Ghibli-Wiki: Unser Herzensprojekt
Alle Beitragenden
Panda-Nin

Die letzten Glühwürmchen

Was haltet ihr davon, dass Seita seinen Arbeitsdienst verweigert? Ist er einfach nur faul, will er mit dem Krieg nichts zu tun haben, hasst er die Gesellschaft?
0 2
  • Zustimmen
  • Antworten
Panda-Nin
0
Die gleiche Frage hast du auch im Forum gestellt ...

Seita hat sich geweigert zu arbeiten, weil er rebellisch und ungehorsam ist. Er wollte unabhängig sein.

Seita ist das Porträt der älteren Japaner, wie sie die Jugend sehen: Grundlos rebellisch. Die japanischen Eltern sind sehr streng (deutlich strenger als heute). Dass das eigene Kind aus den "Zwängen" befreien will, ist jedem damals klar.

In Japan ist es wichtig, Regeln zu befolgen, um ein sicheres Zusammenleben zu ermöglichen. Also wundere dich nicht, wenn Japaner vor einer roten Ampel stehen bleiben (wie die Deutschen es auch tun würden).
0
Achja zu deinen Fragen: Ja schon, aber was denkst du darüber? War das in Ordnung? Kann man das nachvollziehen?

Ob es in Ordnung war Seita als Negativbeispiel darzustellen, würde ich aus heutiger Sicht verneinen. Aber zu damaliger Zeit war es eben anders. Von daher fand ich in Ordnung wie Isao Takahata die Charaktere entworfen hat. Der Film spiegelt den Zeitgeist wider.

Ob ich nun Seita anchvollziehen kann ... Ich denke mal es wurde beabsichtigt, dass seine Handlung nicht nachvollziehbar ist. Er könnte einfach eine Arbeit suchen, um sich all den kommenden Schmerz zu erspraren. Aber der Regisseur wollte eben die Misere zeigen. Da es kein vernünftiger Grund gibt, keine Arbeit zu suchen, lässt Seita unsymphatisch wirken.

Ich persönlich finde seine Tante auch nicht symphatisch. Wollte sie ihn nicht zur Vernunft bringen? Notfalls mit Schlägen? Und warum versucht nicht sie wenigstens Seita davon abzuhalten, Setsuko mitzunehmen, damit nicht auch sie hineingezogen wird? Ich finde seine Tante ist schon egoistisch, auch wenn sie aus moralisch vertretbaren Gründen ihn eine Arbeit ans Herz legen will. Nur wie sie es tat ...
Schreibe eine Antwort...