FANDOM


Kiki und ihr Kater Jiji kehren zurück. Der Kurzfilm wird jedoch nicht von Studio Ghibli, die den Film „Kikis kleiner Lieferservice“ adaptiert haben, sondern vom Eisaku Kubonouchi. Der Kurzfilm ist ein Werbespot für die Instantnudel-Firma Nissin.

Der Werbespot ist moderner als der Film von Hayao Miyazaki aus Studio Ghibli. Kikki ist vier Jahre älter (17) und sie lebt in Japan (statt Europa). Sie trägt eine Schuluniform:

Ghibli-kikki-nissin

Erkennt ihr diesen Jungen:

Ghibli-kikki-tombo-nissin

Er heißt Tombo, der in Miyazakis Film gerne Flugzeuge baut. Nun im Werbespot baut er Drohne und er hat ein stilischen Frisur. Der Werbespot zeigt wie eine Instantnuddel das Herz zweier jungen Menschen verbindet: Nissin is connecting people.

Quelle: IT Media (jap.), abgerufen 20.06.2017

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki