FANDOM


The-red-turtle

Am Mittwoch wurde der Film „The Red Turtle“ auf der 69. Cannes Film-Festival vorgestellt. Die Begeisterung der Zuschaer waren überwältigend, wie die japansiche News berichtet. Die Zuschauer standen lange und klatschten im Beifall. Auch bekam der Film den „Special Prize“.

Ein Tag darauf bot „Sony Pictures“ den Film mitzuproduzieren und in Nordamerika zu veröffentlichen. Das Filmprojekt überzeugte auch Isao Takahata, der eigentlich mit Hayao Miyazaki zurückgetreten ist, den Film zu produzieren.

Die Handlung enthält keine Dialoge, sondern sie wird durch Bilder und Musik erzählt. Im Film strandet ein Mann auf einer Insel, die von Schildkröten, Krabben und Vögel bewohnt ist. Er will die Insel verlassen, doch die rote Schildkröte hindert ihn daran. Doch eine Frau tritt in sein Leben.

Auch ein Trailer wurde bereits veröffentlicht:

La Tortue rouge - The Red Turtle - la bande annonce du film01:45

La Tortue rouge - The Red Turtle - la bande annonce du film

Bevor der Film am 17.09. nach Japan kommt, wird er auf der 40. „Annecy International Animation Film Festival“ in Juni ausgestrahlt. Es ist der erste abendfüllende Film von Holländer Michael Dudok de Wit, der zuvor Kurzfilme gedreht hat. Er reiste auch nach Kogenai in Japan, um vor Ort im Studio zu arbeiten.

Am Filmprojekt hat Studio Ghibli nicht nur mit Franzosen zusammengearbeitet, sondern auch mit der deutschen Verleihfirma Wild Bunch. Bisher bekannter Filmstab:

Quellen: Cartoon Brew (eng.), Ghibli (jap.), deadline (eng.), abgerufen 22.05.2016

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki