FANDOM


Mudmen-manga

Hayao Miyazaki gehört zu den einflussreichsten Regiesseure unsere Zeit. Und dabei dreht er keine Realfilme, sondern Animes. Umso interessanter sind seine Inspirationsquellen. Für sein Meisterwerk Prinzessin Mononoke gab es viele inspirierende Werke:

Doch heute präsentiere ich euch ein verborgener Schatz, den ich endlich geschafft habe auszugraben. Die Baumgeister sehen wie Pilze aus. Aber ihr Aussehen wurde tatsächlich vom Manga Mudmen inspiriert. Die Einwohner Asaro Mudmen, die in Papua-Neuguinea leben, tragen Masken und sind weiß bemalt. Sie sehen so wie die Baumgeister aus bzw. die Baumgeister sehen wie sie aus.

Asaro-mudmen

Im Manga sind die Krieger bemalt wie die San. Auch der Nachtwandler taucht im Manga auf:

Mudmen-mononoke

Wir sehen, dass der Manga großen EInfluss auf Hayaos Film hat. Mangaka ist Daijiro Morohoshi. In einem Interview zwischen Miyazaki und Takekuma, redet Miyazaki 2 Stunden ununterbrochen über den Manga. Er sagte selbst, dass es einen großen Einfluss hat; nicht nur bei Prinzessin Mononoke.

Eins der Beispiele betrifft Das Schloss im Himmel. Der bekannteste Satz des Films ist "balse". Dieses Wort sagen Pazu und Sheeta gemeinsam gegen Ende des Films. Das Wort stammt aus dem Türkischen und bedeutet Frieden. Doch das Wort kommt auch im Manga vor und bedeutet Flugzeug oder Taube.

Wir sehen der Manga ist ein echter Klassiker, obwohl viele ihn nicht kennen. Er wurde bereits dreimal neuaufgelegt. Jedoch ist er nur auf Japanisch erhältlich.

Quelle: Twitter Kentaro (jp.), abgerufen 29.10.2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki