Fandom

Ghibli Wiki

Neuer Blog-Beitrag

Letzte Beiträge

Blog-Beitrag

  • Panda-Nin

    Am 12.06.2017 um 20:15 Uhr wird der Film „Erinnerungen an Marnie“ auf dem Sender ARTE zum ersten Mal im TV ausgestrahlt. Geplant ist die Wiederholung am 18.06.2017 um 09:35 Uhr. Der Film wird später nicht online verfügbar sein.

    Die Premiere feierte der Film in seinem Heimatland Japan am 19. Juli 2014 in den Kinos. Für Deutschland sicherte sich „Universum Anime“ die Lizenz am Film. Am 12. November 2015 startet der Film in den Kinos. Vier Monate später erschien er auch auf DVD und Blu-Ray.

    Die Regie führte weder Hayao Miyazaki noch Isao Takahata, wie bei den meisten Ghiblifilmen, sondern Hiromasa Yonebayashi. Trotzdem ist im Film der Ghiblizauber zu spüren. Er versteht die Freude, Trauer und Wut der Charaketre hervorzubringen. Durch Plot-Twists …

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Ohngesicht

    Hallo Community!

    Ich gründete das Wiki 15, da ich mich wunderte, dass es zu diesem Zeitpunkt noch ein anständiges deutschsprachiges Wiki für die wunderbaren Filme des Studio Ghibli gab. An Wikis arbeiten gelernt habe ich durch das OPwiki, das Wiki für den Manga One Piece. Mittlerweile sind knapp 7 Jahre vergangen, und ich bin in beiden Wikis nur noch sporadisch tätig bzw. mache wenn überhaupt nur noch kleine Bearbeitungen. Durch Abitur, Auslandsreisen und Militärdienst war meine Wikikarriere erstmal auf Eis gelegt. Da ich bald mein Studium beginne und wieder einen normalen Tagesablauf habe, nehme ich mir vor wieder aktiver an diesem Projekt mitzuwirken.

    Panda-Nin, es ist unglaublich was du geleistet und hochgezogen hast in der Zwischenzeit! …

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin


    Der letzte abendfüllende Film von Hayao Miyazaki liegt mit „Wie der Wind sich hebt“ vier Jahre zurück. Nun schreibt Studio Ghibli auf ihrer Webseite Stellen aus.

    Hayao Miyazaki entschied sich aus seinem Ruhestand zurückzukehren, als er am Projekt „Kemushi no Boro“ arbeitete. Ob dieser Film der besagte Kinofilm wird, wurde bisher nicht verraten. Dieser CGI-Kurzfilm wird im „Studio Ghibli Museum“ gezeigt. Ob Miyazakis nächster Film nur am Computer entsteht, scheint nicht der Fall zu sein, weil der Film drei Jahre an Produktion in Anspruch nimmt.

    Das Studio sucht Künstler für die Bereiche In-Between-Animation und Hintergrund. Da die Nationalität des Bewerbers keine Wichtigkeit ist, könnt auch ihr euch dort bewerben. Vielleicht ist ein Hideaki A…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Der Wald in ist ein realer Ort, dass Hayao Miyazaki als Inspiration für den Wald seines Films „Prinzessin Mononoke“ nutzt. Der Wald ist UNESCO-Kulturerbe und ist auf der Insel Kyushu zu finden. Viele Wissenschaftler und Touristen machen auf der Insel kuriose Entdeckungen.

    Der Australier, unter dem Namen „The Anime Man“, hat auf seinem YouTube-Kanal seine Eindrücke auf einem Video festgehalten. Auf seinem Kanal diskutiert er über die japanische Kultur, wo er auch sein riesensammlung an Mangas präsentiert. Zu Yakushima gibt es für Touristen eine offizielle englischsprachige Webseite.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Fillialkette „Donguri Kyowakoku“ hat ihr Sommer-Collection aufgenommen. Darunter befinden sich Tenugui mit verschiedenen niedlichen Motiven aus dem Film „Mein Nachbar Totoro“. Tenugui sind quadratische Stoffe, die zum Einwickeln des Pausenbrot-Box, Naseputzen, Abputzen und vielerlei Dinge genutzt wird. Ich persönlich würde sie zum Abwischen von Schweißtropfen nutzen, aber nicht fürs Naseputzen. Dafür sehen sie einfach zu niedlich aus:


    Die Stoffe könnte ihr auf der [www.donguri-sora.com offiziellen Shopseite] bestellen. Sie kommen mit Studentenfutter (ohne Rosinen) und Gemüsechips. Eine Seite des Stoffs ist 30cm lang. Im Juni werden sie zum verkauf angeboten. Weitere Motive und Informationen findet ihr unter SoraNews24 (eng.).

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Vor zwei Wochen begeistert der Mixtape Ghosting von Andrei Eremin viele Ghiblifans. Heute stelle ich euch ein anderen Künstler vor, der ebenfalls sehr colle Mixtapes produziert. In letzter Zeit habe ich viele Werke des Künstlers Ambition gehört. Auf YouTube könnt ihr die Musik kostenfrei anhören:


    Dieser Künstler hat bereits in frühere Zeit Musik zu Ghiblifilmen gemischt wie z.B. in love with a ghost - i thought we were lovers w/ basil zum Film „Der Mohnblumenberg“.

    Quelle: Ambitions YouTube-Kanal, abgerufen 12.05.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Was in China legal ist, ist in Japan verboten. Die Polizei verhaftet drei Männer unterschiedlichem Alter in Okayama und Toyohashi. Sie haben Illustrationen mit Autogramm von Hayao Miyazaki und Makoto Shinkai, der durch sein Werk „Your Name“ weltweit bekannt wurde, selber gemalt und im Internet verkauft. Das Bußgeld reicht von 7.750 bis 17.000 Yen (63-137 Euro). Makoto Shinkai entdeckte die gefälschten Werke und er informiert seine Follower seines Blog darüber.

    Zwar wollen die Männer ihre Vorbilder ehren und Geld verdienen, was meiner Meinung nach unnötig ist. Schließlich kann man wie Jordan Bolton eigene Werke schaffen und sie legal verkaufen. Würdet ihr das verhalten der drei Männer als Diebstahl geistigen Eigentums bezeichnen? Schreibt es…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Der englische Künstler Jordan Bolton veröffentlicht auf Etsy seine Werke zu den Filmen von Hayao Miyazaki.

    Die Objekte wurden mit Knete und Papier gefertigt und zusammen als Filmposter nebeneinander gestellt. Dadurch wird das Geschen des Films auf einem Bild visuell zusammengefasst. Hier ein Beispiel zum Film „Chihiros Reise ins Zauberland“:


    Der Künstler hat weietre Filmposter kreiert:

    • Prinzessin Mononoke
    • Das wandelnde Schloss
    • Mein Nachbar Totoro

    Quelle: Les films d'Hayao Miyazaki résumés avec des objets en pâte à modeler (fr.), Astrid M., 09.05.2017, momes.net, abgerufen 09.05.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Ein Dokumenation-Trailer zu „Never Ending Man, Hayao Miyazaki“ wurde von Vice veröffentlicht. Jedoch ist kein Release-Datum bekannt. Die Dokumentation berichtet, was Hayao Miyazaki nach seinem Rücktritt getan hat. Eins seiner Aussage machte sogar im Internet die Runde, dass im Deutschen etwa so übersetzt wurde: „Das ist eine Beleidigung an das Leben“.

    Die Dokumentation erschien am 13.11.2016 im japanischen TV unter dem Titel „Owaranai Hito - Miyazaki Hayao“ (dt. Der Mann, der noch nicht am Ende gelangt ist - Hayao Miyazaki). Den Trailer könnt ihr auf Youtube schauen. Einen ausführlichen Ersteindruck könnt ihr in eins meiner früehren Artikel lesen.

    Quelle: Trailer for Hayao Miyazaki Documentary Exposes the Raw Side of Japan’s Greatest Animator…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    In der USA bahnt sich für Aaimefans ein Highlight: Das erste Ghibli-Shop JapanLA öffnet am 24. Juni 2017 um 11 am (11 Uhr vormittags) in Los Angeles. Die Ware wurden aus Japan importiert. Auch finden sich exklusive Artikel im Sortiment wie z.B. eine Jacke und einen Anhänger. Weitere Informationen findet ihr auf dem Plakat:


    Quelle: Studio Ghibli to open its first official pop-up shop in the U.S. at JapanLA (eng.), Rozette Rago, timeout.com, 04.05.2017, abgerufen 06.05.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Benelic stellt im Auftrag von „Donguri Kyowakoku“ Untersetzer her. In Neapel werden die Baumwoll-Untersetzer einzeln vom Hand genäht. Motive sind Jiji, Calcifer, Rußmännchen und Totoro.

    Die Untersetzer könnt ihr auf der offiziellen Webseite Donguri-Sora (jap.) bestellen. Jedes Stück hat einen Radius von 9 bis 15 cm und sie kosten 10,52 Euro pro Stück.

    Falls ihr noch nciht wisst, wozu die Untersetzer dienen:

    1. Den Untersetzer stellt man auf den Tisch. Darauf wird der Topf gestellt, damit der heiße Boden nicht im direkten Kontakt mit dem Holztisch steht, um es zu welken.
    2. Den Untersetzer stellt man auf den Tisch. Darauf wird ein Glas gestellt, damit die Flüssigkeit nicht den Tisch berührt und so Wasserflecken hinterlassen.
    3. Schleciht euch in das Zimm…
    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Yoshiharu Sato wirkte als Co-Regisseur am Ghiblifilm „Mein Nachbar Totoro“ von Hayao Miyazaki mit. Später arbeitet er auch für „Walt Disney Japan“ und dem SPielentwickler Taito.

    Sein neuestes Werk ist ein Werbespot für die Bäckerei Francois in Fukuoka, das in Kyushu liegt. Yoshiharu Sato war seit der Eröffnung der Bäckerei im Jahr 2007 anwesend. Zur 10-jähriges Jubiläum feiert er mit diesem Werbespot:


    Es ist jedoch nicht das erste Werbespot für die Bäckerei. Früehre Werbespots findet ihr auf RN24.

    Quelle: Studio Ghibli animator creates heartwarming new anime commercial in Japan (eng.), RN24, abgerufen 01.05.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Ein Mixtape weckt die Aufmerksamkeit der englischsprachigen Ghibli-Community. Ein Mixtape, das klassische Musik mit moderne Musik verbindet. Ein Mixtape, das sowohl alte und neue Animefans für sich gewinnt. Ein Mixtape, das verbindet.

    Andrei Eremin mit dem Künstlernamen Ghosting wird sein Track „Reimagining Miyazaki“ am 12.05.2017 veröffentlichen, das bei „Wondercore Island“ erhältlich sein wird. Um das Album zu realisieren arbetiet er mit Hiatus Kaiyote, Nick Murphy (Chet Faker), Wafia und vielen anderen zusammen.

    Das Mixtape enthält Musikstücke aus bekannten Ghiblifilmen, die mit Electro- und Hip-Hop-Elementen vermischt wurde. Der Fotograf Andrei Eremin ist seit zehn Jahren Ghiblifan, der nun sein Traum von eigenem Ghiblialbum verwirklicht ha…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Am Samstag bestätigt Toshio Suzuki auf der Niconico-Chōkaigi-Messe, dass der Film „Kemushi no Boro“ (dt. Boro, die Raupe) von Hayao Miyazaki wie geplant in Juli im „Studio Ghibli Museum“ zu sehen sein wird. Der CGI-Film hat eine Länge von 14 Minuten. Bereits in einem frühren Artikel berichtete ich, dass der Kurzfilm wahrscheinlich 2019 nicht als abendfüllender Film erscheinen wird, wegen Personalmangel.

    Auf der Messe stellt Toshio Suzuki klar, dass der CGI-Kurzfilm derzeit nicht als abendfüllender Film erweitert wird. Seit Juli zeichnet der Altmeister Hayao Miyazaki am Drehbuch. Jedoch kamen Material für nur 20 Minuten zusammen. Mit diesem Tempo ist e snicht möglich den erweiterten Film bis 2019 fertig zu erstellen.

    Quelle: Huffingtonpost (j…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    In der „St. Salvator Kirche Hermsdorf“ findet am 07.05.2017 zum vierten Mal das Konzert zur Reihe „Altes trifft auf Neues“. Die Musik steuert das Ökumenische Chor Hermsdorf und das Reußische Kammerorchester Gera bei.

    In der Titelliste stehen die unterschiedliche Vertonung eines gleichen lateinischen Textes (Urgaufgeführt im Jahr 1980 und 2014) und zwei Musikstücke von Joe Hisaishi. Eins davon trägt den Titel Studentenquartett aus dem Film Quartett, in der er selbst Regie geführt hat. Every Zabel offenbart uns, dass aus Joes Stück bekannte Klänge aus Mozarts Musikstücken zu hören sind.

    Wer in Joe Hisaishis Musik verliebt ist, lohnt sich der Gang in die evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Hermsdorf. Weitere Informationen über das Chor findet…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Eine Mutter bastelt zum Geburtstag ihrer Tochter ein ewiges Terrarium mit Baumgeister, die man aus dem Film „Prinzessin Mononoke“ von Studio Ghibli kennt. Das 35cm-lange Terrarium sind mit LED ausgestattet, damit die Baumgeister (sitzend auf einem Baum) und die Pilze im Dunkeln leuchten. Mir persönlich hat es sehr beeindruckt. Hier das Beweismaterial:


    Seid ihr nicht der Meinung, dass das terrarium gelungen ist? Schreib es unten in die Kommentare ;) Weitere Bilder findet ihr in der Quellenangabe.

    Quelle: Mom Makes A Studio Ghibli-Inspired Terarrium For Her Daughter’s Birthday And It Will Spirit You Away (eng.), Julija Nėjė, boredpanda.com, abgerufen 20.04.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Nun hat „Universum Anime“ offiziell bestätigt, dass der Film „Die rote Schildkröte“ von Michaël Dudok de Wit ab den 28.07.2017 in Kaufregalen gestellt wird.

    Bisher konnte der Film die Kritiker überzeugen und er wurde sogar mit einen speziellen Preis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet. Wie gewohnt kommt der Film als Amaray-DVD, DVD-Collection (zwei DVDs) und als Blu-Ray-Collection.

    Bonusmaterial der Collection-Edition, die in einem vierseitigen Pac und Schuber kommen, sind:

    • Die Geburt der roten Schildkröte
    • Kinotrailer
    • Making Of
    • Zeichenstunde mit Michael Dudok de Wit

    Bei der Blu-Ray-Collection gibt es eine Besonderheit: Nur bei der ersten Auflagen sind drei Postkarten beigefügt.

    Weder die japanische Tonspur noch die deutsche Tons…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin
    ist eine ruhige Kleinstadt in Baden-Württemberg. Im Schloss wurde der mehrfach-preisgekrönte Film „Chihiros Reise ins Zauberland“ vorgeführt. Das Besondere an dieser Vorführung ist nicht die Ausstrahlung des Films, sondern die Altersgruppe. Nicht nur Kinder und Jugendliche sitzen im Saal, sondern zum größten Teil Erwachsene; unter ihnen sogar Rentner.

    Der Kreisarchiv-Leiter Edwin Ernst Weber ist es gelungen den Film für den Abend zu lizensieren. Die Zuschauer werden auch in den Film eingeführt, das Hannspeter Kunz übernahm. Er erklärt, dass der Film mit s entstand. Auch wenn die Animation von Computer unterstützt werden, sind die Bilder handgemalt und -gezeichnet, was in der heutigen Anime-Landschaft selten ist. Gekonnt erklärt Kunz mit einem…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    In einem früheren Artikel berichte ich, dass „Universum Anime“ den Film „Das wandelnde Schloss“ als „Limited Collector's Edition“ in die Regale stellen will. Der Release wird um zwei Wochen auf ein späteres Datum verschoben. Geplanter Release ist der 05.05.2017.

    Die Edition enthält den erwähnten Film und viele Extras wie z.B. eine Sammlermünze. Der Film gehört neben „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Prinzessin Mononoke“ zu den bekanntesten Werken von Hayao Miyazaki unter deutschen Animefans.

    Handlung: Das stille Mädchen Sophie, die in ihrem Hutladen Hatter's wohl besonnen Hüte näht, wird buchstäblich in das chaotisches Leben von Hauro geworfen. Die eifersüchtige Hexe aus dem Niemandsland verflucht Sophie. Um den Fluch zu brechen bricht So…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Bandai produziert für Studio Ghibli die Actionfigur Roboter aus dem Film „Das Schloss im Himmel“. Die 11,8cm-lange Figur kann in alle Positionen gedreht werden und so auf dem Boden krabbeln. Der sehr gelenkige Roboter kostet 7.560 Yen (64,21 Euro).

    Neben der Figur sind zwei Flügeln mitgeliefert. So könnt ihr die Arme des Roboters abmonitieren und die Flügeln an der freigewordene Stelle dranknüpfen. So könnt ihr die Arm des Roboters zum Flug ausstrecken und auf den mitgeliferten Plastiksockel platzieren. Damit dem Roboter nicht den Saft ausgeht, könnt ihr ihn mit einem Kabel am Rücken auftanken. Und neine, der Roboter läuft nicht mit Strom.

    Voraussichtlich ist der Artikel im Oktober lieferbar. Bestellen könnt ihr bereits auf Bandai.

    Quelle: Ban…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    „'“ ist ein japanisches Rollespiel von Atlus' für die Playstation 3 und 4. Auf Twitter gab es zahlreiches Lob von den Spielern für die vielen Easter-Eggs. Aber ganz besonders stach der Easter-Egg zum Film „Mein Nachbar Totoro“ von Studio Ghibli heraus. Achtung Spoiler!

    Mit diesem Easter-Egg haben sich die Entwickler das Herz der Spieler gewonnen. Schließlich sind viele Japaner mit dem Film aufgewachsen.

    Es ist definitiv eine schöne Idee der Entwickler, die den Spielern ermuntern neue Gebiete des Spiels erkunden.

    Quelle: Persona 5 players are praising the game’s witty nod to Studio Ghibli (eng.), Julia Alexander, Polygon.com, abgerufen 08.04.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Studio Ghibli ist weltweit bekannt für ihre Filme, die mit schönen Hintergründe, einfühlsame Charaktere, gesellschaftskritische Themen und detaillierte Animationen zu verdanken haben.

    Ebenfalls schön anzusehen ist das Essen, wo einem gleich das Wasser in dem Mund läuft. Seht euch an wie Markl aus dem Film „Das wandelnde Schloss“ sein Essen verschlingt:


    Im „Studio Ghibli Museum“ findet die Ausstellung „Drawing Eating“ ab 27.05.2017 für ein Jahr statt. In der Austellung sind nicht nur Artworks zu den Esszenen zu bewundern, sondern auch eine Küche aus der Tigermotte in Echtgröße zu bestaunen.

    Anschrift:

    • Ghibli Museum / 三鷹の森ジブリ美術館
    • Addresse
      • Tokyo-to, Mitaka-shi, Shimorenjaku 1-1-83
      • 東京都三鷹市下連雀1丁目1−83
    • Öffnungszeiten: 10:00 h - 18:00 h

    Webseite und Quelle: G…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Firma Benelic stellt in „Donguri Kyowakoku“ drei weitere Spielsachen in die Regale. Hierbei handelt es sich um bekannte Szenen aus dem Film „Mein Nachbar Totoro“ von Hayao Miyazaki. Jedes Stück kostet 1.850 Yen und ab Mai erhältlich. Weietre Bilder findet ihr in der Quellenangabe.


    Quelle: PR Times (jap.), abgerufen 06.04.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Der 81-minütige Film „Die rote Schildkröte“ wird von „Universum Anime“ in die Regale gestellt. Voraussichtlich erscheint der Film gegen Ende Juli, was aber noch nicht feststeht.

    Was fest sind, sind die Preise auf Amazon:

    • DVD, 23 Euro
    • Blu-Ray, 29 Euro
    • Amazon-Video SD, 12 Euro
    • Amazon-Video HD, 14 Euro

    Alle bekannten Infos zum Film findet ihr im Wiki unter Die rote Schildkröte.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin


    Universum Anime“ fügt nun einen weiteren Film zu seiner „Limited Collector's Edition“-Reihe: „Das wandelnde Schloss“.

    Die Steelbox könnt ihr auf Amazon bestellen. Die Ieferung tritt voraussichtlich am 21.04.2017 ein. Für euch exklusiv das Bonusmaterial:

    • Storyboard zum ganzen Film
    • Bericht zu Computeranimationen (20 Minuten)
    • Interview mit Diana Wynne Jones (8 Minuten)
    • Interview mit Peter Docter (Englischer Synchronregisseur)
    • John Lasseter über Hayaos Besuch in Pixar
    • vier TV-Spots
    • eine Ghibli-Trailershow
    • Die Entstehung der Filmmusik

    Weitere Information und Bonusmaterial findet ihr unter Limited Collector's Edition.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Letztes Jahr hat GKids die Filme von Studio Ghibli in den US-Kinos ausgestrahlt. Der Film „Chihiros Reise ins Zauberland“ war ein Erfolg (Wir berichten). Nun wird in disem Jahr ebenfalls ein Ghibli-Filmfestival gestartet. GKids hat sich Unterstützung von „Fathom Events“ geholt.

    Insgesamt werden sechs Filme gezeigt. Die Filme sind an zwei Tagen zu sehen; einmal in englische Vertonung und einmal in japanische Vertonung mit englischem Untertitel. Hier die Termine und die Filme:

    • [25./26.06.]: „Mein Nachbar Totoro“
    • [23./24.07.]: „Kikis kleiner Lieferservice“
    • [28./29.08.]: „Das Schloss im Himmel“
    • [24./25.09.]: „Nausicaä aus dem Tal der Winde“
    • [29./30.10.]: „Chihiros Reise ins Zauberland“
    • [26./27.11.]: „Das wandelnde Schloss“

    Quelle: GKIDS, Fathom Events Pla…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Firmen Benelic und Lupicia produzieren gemeinsam für Ghiblis Merchandise-Filialkette „Donguri Kyowakoku“. Die neuesten Produkte sind drei verschiedene Sorten Tee, die durch Vorbestellungen schon fast ausverkauft sind. Aber für Ausland-Importe könnt ihr noch was abgreifen.


    Auf der ersten Teedose ist Kiki in der Stadt Koriko abgebildet. Kiki ist die Protagonistin des Films Kikis kleiner Lieferservice. Der Inhalt der Dose ist der schwarze Tee mit Erdbeeren und schwarze Johannisbeeren. Der süße und etwas bittere Geschmack soll Kikis Werdegang zu einer vollwertigen Hexe repräsentieren.

    Die zweite Dose zeigt den Kater Jiji, aus dem gleichen Film, in einer Blumenwiese. Sie enthält -Tee mit Geschmack von Erdbeere, Aprikose und Honig. Enthalten sind a…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die wunderschönen Musikklänge der Ghiblifilme könnt ihr auf der Plattform „NTS Radio“ anhören. Das Programmformat heißt „Radio Ghibli“.

    Bisher sind zwei Musikstücke erschienen, die wiederrum ein Zusammenschnitt aus Musikstücken sind. Zusammengetragen hat sie Sega Bodega. Jedes Stück dauert eine Stunde. Das erste Stück besteht aus Lieder von Ghiblifilmen 1986-1992. Das zweite Stück knüpft sich an: 1994-2001.

    Quelle: Studio Ghibli Unofficial Fansite (jap.), abgerufen 17.03.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Kürzlich bestätigt Toshio Suzuki, dass Hayao Miyazaki aus dem Ruhestand zurückkehrt. Kurz darauf befürchtet Okada ein missgelungen Comeback.

    Nun scheint Toshio Suzuki sich selbst zu korrigieren. Hayao Miyazaki befindet sich derzeit noch im Ruhestand, was nicht an seinem Willen liegt, sondern an der Größe des Personals. Dem Studio Ghibli fehlen 600 Mitarbeiter.

    Quelle: Logmi (jap.) via Ghibliworld, abgerufen 12.03.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin


    26.02.2017. Toshio Okada, ein Mitgründer des Studio Gainax, befürchtet, dass Hayao Miyazakis nächster abendfüllender Film ein Misserfolg sein könnte. Er meint, dass Miyazakis derzeitige Arbeit nicht mit den Filmen aus seiner früheren Blütezeit verglichen werden könnte.

    Zu diesem Schluss kam er, nachdem er den Kurzfilm „Kemushi no Boro“ (dt. Boro, die Raupe) in einer Preview geschaut hat. Desweiteren führt er an, dass der Großmeister nur 2,5 Stunden arbeiten kann, anstatt der üblichen 13 Stunden. Sein Fazit ist, dass Miyazakis Rückkehr ein Misserfolg sein kann; oder auch ein voller Erfolg.

    Okadas Befürchtung ist meiner Meinung nach berechtigt. Schließlich will Hayao Miyazaki den Spielfilm in drei Jahren fertigstellen. Auch hat er nicht immer M…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Wer kennt nicht den gefräßigen Ohngesicht aus dem Film „Chihiros Reise ins Zauberland“, der sich später zum Guten wandelt?! Studio Ghibli präsentiert ein neues Sparschwein ... äh ... Sparmonster. Man legt etwas Geld zu Seite, indem man sie in die Spardose wirft. Das gesammelte Geld kann man später für wichtige Dinge auszugeben oder einer ehrenamtliche Organsiation spenden.

    Das Geld dazu legt man auf die rote Schüssel, die der Ohngesicht in seinen Händen hält. Per Knopfdruck schiebt es das Geld in seinem Mund. Dabei wird die Melodie aus dem Film abgespielt. Zum Ohngesicht ist der Froschmann im Paket, das 5184 Yen (42,30 Euro) kostet. Das Sparmonster kann man bis zum 18.05.2017 auf „Cafe de Donguri“ bestellen.

    Das Sparmonster ist definitiv ein…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Auf Imstagram veröffentlicht der Lehrer unter dem Nicknamen Hamacream seine gemalten Bilder auf der Schultafel. Er will damit seine Schülern ermuntern. Schließlich steht ihnen die Abschlussprüfung bevor. In Dezember 2016 zeichnet er eine Szene aus dem Film „Mein Nachbar Totoro“ von Hayao Miyazaki:


    Würdet ihr euch auch ermuntert fühlen, so ein Kunstwerk während der KLassenarbeit zu sehen? Schreibt es unten in die Kommentare ;)

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Serie „Ronja Räubertochter“ von Gorou Miyazaki ist nun bei Amazon reduziert.

    Statt die DVD (23,99 Euro) oder Blu-Ray (25,90 Euro) zu kaufen, könnt ihr die Serie bequem zu Hause herunterladen. Hierbei bietet Amazon vier Optionen:

    1. Eine Folge in SD für 2,49 Euro.
    2. Eine Folge in HD für 2,99 Euro.
    3. Die ganze Staffel in SD für 11,99 Euro.
    4. Die ganze Staffel in HD für 14,49 Euro.

    Das Angebot gilt allerdings für Folge 1-6. Die Preise der Volumes variieren, was ihr unter „Amazon Videos“ einsehen könnt. Für Premium-Kunden sind die Videos natürlich bereits im Premium-Packet drin.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Oft hat Hayao Miyazaki angekündigt in den Ruhestand zu gehen. Nachdem er den Film „Wie der Wind sich hebt“ vollendet hat, erklärt er in einer Pressekonferenz seinen endgültigen Rücktritt. Es ist nun 3,5 Jahre her, dass er wieder an einem abendfüllenden Film arbeitet. Um welchen Film handelt es sich?

    Im Dokumentarfilm „Owaranai Hito - Miyazaki Hayao“ wurde auch berichtet, dass der Altmeister Hayao Miyazaki ein Drehbuch Toshio Suzuki ausgehändigt hat. Zu dem Zeitpunkt hat der Produzent Toshio Suzuki noch nicht zugesagt, den Film zu realiseren. Schließlich sind sie beide im fortgeschrittenem Alter. In Los Angeles verkündet der Produzent am 23.02.2017, dass der Altmister aus seinem Ruhezustand zurückkehrt.

    Laut Toshio Suzuki arbeitet der Altmeis…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die „Limited Collector's Edition“ wurde auf Amazon reduziert, um die restlichen Sammlerstücke zu verkaufen. Hier handelt es sich um den Film „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Hayao Miyazaki. Der Film kommt in einer Metalbox, die „Universum Anime“ speziell für die Animefans anfertigen lies. Zugreifen lohnt sich ;)

    Quelle: Amazon

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Auf der Spoke Art in San Francisco zeigen über 50 Künstler in Bildern ihre Wertschätzung Hayao Miyazaki gegenüber. Die Kunstaustellung läuft von 04.02. - 25.02.2017. Die Künstler malen Bilder von „Studio Ghibli“-Filmen oder sie basteln Figuren.

    Es gibt auch Cross-Over-Art-Work, was ihr gerade im Bild sieht. Einige Bilder sind ausverkauft und neu auferlegt. Die Preise schwanken von 25 - 2.500 US$. Die schönen Kunstwerke sind echte Blickfänger, die ihr unter SpokeArtShop bestellen könnt. Achtet darauf, dass ihr bei den teuersten Werken Zollgebühren zahlt.

    Quelle: Spoke Art (eng.) via Ghibliworld, abgerufen 20.02.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Bald ist es soweit, dass die „Limited Collector's Edition“ des Films „Das wandelnde Schloss“ zu kaufen gibt. Voraussichtlich erscheint die limitierte Edition am 21.04.2017 durch den Verleiher Universum Anime. Sie enthält den Film auf DVD und Blu-Ray. Mehr dazu fidnet ihr im Artikel „Limited Collector's Edition“.

    Bestellen könnt ihr das schicke Stück auf Amazon.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin


    Kurz nach dem deutschen Kinostart des Films „Die rote Schildkröte“ wird dieser in Japan auf DVD und Blu-Ray erscheinen (17.03.2017). Das Bonusmaterial ist sehr umfassend. Es besteht aus vier Discs. Ihr könnt euch den Film importieren lassen. Warum schreibe ich das? Nun, ihr könnt den Film verstehen, weil sie keine Dialoge enthält. Also wenn euch der Film sehr gut gefällt, könnt ihr ihn aus Japan bestellen lassen.

    Inhalt:

    1. Disc
      1. Film in 81 Minuten
    2. Disc
      1. Making-of (57 Minuten)
      2. Isao Takahata im Gespräch mit Michaël Dudok de Wit - Inspirationen zum Film (47 Minuten)
      3. Interviews
    3. Disc (Nur auf der Collector's Edition)
      1. Kurzfilm The Aroma of Tea (2006), 4 Minuten
      2. Kurzfilm Father and Daugther (2000), 9 Minuten
      3. Kurzfilm The Monk and The Fish (1994), 7 Minuten
      4. Kurzf…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Neuer Trailer zum Kinostart

    17. Februar 2017 von Panda-Nin

    Universum Anime veröffentlichte am 14.02.2017 einen neuen Trailer zum kommenden Kinofilm „Die rote Schildkröte“:


    Bis auf die Texte sieht das Video doch wie das französische, japanische und englische Trailer aus. Das liegt daran, dass der Film keine Dialoge enthält. Der Film startet am 16.03.2017 in den deutschen Kinosäalen.

    Was erfährt man aus dem Trailer? Ein Mann, dessen Namen wir nicht kennen, da die Dialoge fehlen, strandet auf einer Insel mit formierten Krabben in einer Linie. Die rotgepanzerte schildkröte hindert ihm daran die Insel zu verlassen. Eines Tages taucht eine rothaarige Frau aus dem Wasser, die mit ihm ein Sohn hat. Eines Tages wird die Insel überschwemmt.

    Quelle: Universum auf Youtube.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Kiki bekommt Musical

    14. Februar 2017 von Panda-Nin

    Eiko Kadonos Kinderbuch Kikis kleiner Lieferservice hat in Japan Kultstatus. Zum Buch gibt's bereits den gleichnamigen Animefilm von Hayao Miyazaki und eine Realverfilmung.

    Nun erhält das Buch eine weitere Adapation als Musical. Es findet von 01.-04.06.2017 in Tokioter „New National Theater“ statt. Die zweite Aufführung wird 31.08.-03.09.2017 „Umeda Arts Theater“ in Osaka ein weiteres Mal aufgeführt.



    Name Rolle / Aufgabe
    Kiki
    Tombo
    Regie, Drehbuch
    Musik

    Quelle: Natalie (jap.), abgerufen 11.02.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Serie Ronja Räubertochter ist bereits auf „Amazon Prime“ erhältlich. Der „Amazon Prime“ ist ein Service von Amazon, die der Kunde für einen monatlichen oder jährlichen Beitrag kaufen kann. In diesem Service ist unter anderem Filme und Serie enthalten.

    Die Serie ist auf Amazon allerdings nur in englische Sprache verfügbar. Hier der Trailer. In Deutschland erscheint die Serie beim Publisher „Universum Anime“ seit 14.10.2016 auf DVD und Bou-Ray.

    Regie der Serie führt Gorou Miyazaki, der Sohn von Hayao Miyazaki, in Zusammenarbeit mit „Polygon Pictures“. Das Studio ist auf Computeranimationen spezialisiert. Zu ihren bekannten Filme und Serien gehören , und Ajin.

    Die Serie hat als Vorlage das gleichnamige Kinderbuch von Astrid Lindgren. Die Geschih…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Nun ist es offiziell, dass der Film „Your Name“ von Makoto Shinkai weltweit mehr eingespielt hat (281 Mio. US$) als „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Hayao Miyazaki (275 Mio. US$). In diesem Artikel verrate ich euch das Geheimnis des überraschenden Erfolgs.

    Der Film lief bisher in acht Ländern. Wenn man das Box-Office des Films mit der von Chihirofilm vergleicht, ist die Differnz der Box-Office in China gewaltig. „Your Name“ konnte im Reich der Mitte über 83 Mio. US$ verbuchen, wo der Chihirofilm hingegen 0 US$ einnahm. Der Chihirofilm kam nie in Chinas Kinos. Ich kann es oft nicht genug erwähnen, dass China einen großen Einfluss auf die Filmwelt hat, weil man dort 1,3 Mrd. Menschen erreichen kann.

    Shinkais und Miyazakis Stärke sind, dass de…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Der Reporter Nino Kerl von NinotakuTV hat ein Interview mit dem Level 5-Gründer Akihiro Hino geführt. So bekommen wir interessante Einblicke in die Entwicklung des Games.

    So erfährt man, dass das Game Ni no Kuni II nicht das Label Studio Ghibli tragen wird, obwohl das gleiche Team des Vorgängers Ni no Kuni daran arbeiten. Nachdem Hayao Miyazaki zurückgetreten ist, wurde das Personal verkleinert. Davon ist auch Yoshiyuki Momose betroffen. Auch wenn Ghibli nicht daran beteiligt ist, so sind viele Charaktere und Kreaturen von Ghiblifilmen inspiriert worden. So findet man ein Wesen, das eine Kreuzung aus Rußmännchen und Baumgeister ist.

    Akihiro Hino verät, dass das Game neue Features enthalten wird. So kann man ein ganzes Königreich aufbauen. Das g…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Für den 16.03. dieses Jahres verkündet „Universum Anime“ den neuesten Ghiblifilm „Die rote Schildkröte“ in die deutsche Kinos zu präsentieren. Dazu hat sich Universum nicht geäußert, aber wahrscheinlich erscheint der Film auch in diesem Jahr auf Blu-Ray (vielleicht auch auf DVD, aber garantiert nicht auf VHS).

    Die Regie wird von Michaël Dudok de Wit geführt. Er ist der erste Regisseur von Studio Ghibli, der nicht aus Japan kommt. Weitere Informationen (darunter eine Review) findet ihr unter Die rote Schildkröte. Auch habe ich kurz meine Meinung dazu geäußert, die ihr in der Teaseranalyse nachlesen könnt.



    Quelle: Universum Anime, abgerufen 01.02.2017

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Schon seit Jahren malt die Franzosin Louise Terrier Bilder mit Wasserfarben. Ihr Talent besteht darin Dynamik in ihre Bilder einzubringen. So zeigt sie das Streicheln des Windes durch Farbverläufe. Sie malt viele Pferde, aber auch Bilder zu Filmen von Studio Ghibli: „Mein Nachbar Totoro“, „Das wandelnde Schloss“, „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Prinzessin Mononoke“. Ein Exemplar findet ihr hier:


    Weitere Bilder findet ihr auf ihre Facebook-Seite. Auch stellt sie ihre Bilder einer Ausstellung bereit, die ihr auf der Webseite nachschlagen könnt.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Der Film „Flüstern des Meeres“ erschien 1993 im japanischen TV. Er erschien in der USA ab dem 02.01.2017. Der Erfolg an den US-Kinokassen ist nicht überwältigend, aber überraschend. Es ist die Eraufführung des Films in Nordamerika. 2010 erschien der Film bereits in Großbritannien auf DVD und ein Jahr darauf in Australien.

    In drei Kinosälen spielt der Film in einer Woche 12.039 US$ ein. Für die Woche belegt der Film den 57. Platz. Der Publisher ist GKids, die den Film in „IFC Center“ (New York, 28.12.16), ein weiteres in Ohio und New York gezeigt haben. Der Film wird bis Ende Februar ausgestrahlt. Die aktuelle Liste findet ihr auf ANN.

    Warum ist der Erfolg des Films überraschend?

    1. Der Film stammt aus dem Jahr 1993. Somit spricht er Animefans an,…
    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Steelbox zum Klassiker „Mein Nachbar Totoro“ ist auf Amazon vorbestellbar.

    Diese schicke Edition, die den Film auf DVD und Blu-Ray beinhaltet, stellt „Universum Anime“ voraussichtlich am 10.02.2017 in die Regale. Da die Zahl auf 5.000 Stück limitiert ist, ist eine Vorbestellung zu empfehlen. Das schicke Stück ist für 35 Euro zu erwerben und sie kommt mit einer Sammlermünze.

    Quelle: Amazon

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Die Merchandise-Kette Donguri Kyowakoku verkauft nur Artikel zu den Ghibli-Werken. Es ist eine „Wundertüte“ in Großformat. Die Tasche enthält zusammengestellte Artikeln für 3.000 Yen (24,36 Euro). Den Inhalt seht ihr hier:


    Inhalt:

    • Plastikordner mit dem Motiv Jiji aus Kikis kleiner Lieferservice. Größe Din A4.
    • Halskette mit Jiji.
    • Zwei Handtücher. Einmal mit Jiji und einmal mit Ponyo aus Ponyo - Das große Abenteuer am Meer.
    • Puzzle mit Motiv aus Stimme des Herzens.
    • Pausenbrotdose mit Totoro (Charakter) und Rußmännchen abgebildet.
    • Eine Stahlbcher mit Totoro (Kreatur).
    • Ein Plastikbecher mit Deckel.
    • Ein Paar Winter-Handschuhe.

    Die Filialen findet ihr unter Benelic in japanischer Sprache.

    Quelle: 【Lucky Bag Roundup 2017】Donguri Kyowakoku lucky bag is packed with…


    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Es ist mittlerweile Tradition, dass der Sender „Super RTL“ im neuen Jahr Animefilme austrahlt. Ab Januar 2017 wird der Sender wöchentlich zwei Animefilme präsentieren.


    In der Liste sind viele Ghiblifilme vertreten:



    Datum Uhrzeit Titel
    Chihiros Reise ins Zauberland
    Die Legende des Millennium-Drachens
    Haruka und der Zauberspiegel
    Das Schloss im Himmel
    Das Königreich der Katzen
    Mein Nachbar Totoro
    Brave Story

    Quelle: Super RTL via anime2you.de (dt.), abgerufen 23.12.2016

    Ganzen Beitrag lesen >
  • Panda-Nin

    Hiromasa Yonebayashis neuer Animefilm „Mary and The Witch’s Flower“ (dt. Mary und die Hexenblume) erscheint 2017 in den japanischen Kinos. Der Film wurde bereits für den Release in Nordamerika lizensiert.

    Der Regisseur hat zuvor für Studio Ghibli an den Filmen „Arrietty - Die wundersame Welt der Borger“ und „Erinnerungen an Marnie“ gearbeitet. Der Charme der Ghiblifilme ist in seinem neusten Werk wiederzufinden. Das Drehbuch stammt ausd er Feder von Riko Sakaguchi, der auch das Skript für „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ schrieb. Die Musik steuert Takatsugu Muramatsu bei, der auch die Musik zu Marniefilm komponierte. Der Film wird unter dem Namen Studio Ponoc ausgestrahlt.

    Quelle: Otakumu (jap.), abgerufen 16.12.2016

    Ganzen Beitrag lesen >

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki