FANDOM


Das Dorf am Wald wurde von Samurais und Kriegern angegriffen und geplündert. Es ist nicht bekannt, wer diese Truppen angeführt hat. Ashitaka kommt an dem Dorf vorbei, als er sich auf dem Weg zum Waldgott befindet. Er tötet einige Samurais aus Notwehr und nimmt dadurch laut Jigo diesem die Arbeit ab. Später kauft er dort mit einem Goldstück einen Sack Reis.

ArmutBearbeiten

Das Dorf ist sehr groß und hat sogar einen Marktplatz. Trotzdem ist es ein sehr armes Dorf ohne hohe Standards oder Normen, so kommentierte Jigo, dass die Suppe nur nach Wasser schmeckt[1].
Früher war das Dorf eine Stadt. Durch Kriege und Missernten nahm die Armut in der Stadt zu. Durch Überschwemmungen verarmte die Stadt und wurde zum Dorf degradiert[2].

LageBearbeiten

Das Dorf liegt am anderen Ufer des Deltaflusses der Eisenhütte[3]. Ashitaka durchquert dieses Dorf, als er vom Dorf des Emishi-Stammes zum Waldgott gehen will, um eine Heilung für seinen Fluch zu erhalten.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 56
  2. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 60
  3. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 106
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.