Fandom

Ghibli Wiki

Eboshi

1.056Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
San-eboshi-encounter.gif

Herrin Eboshi befehligt und beschützt die Eisenhütte im Film Prinzessin Mononoke. Sie ist die Erzfeindin der Wildschweine und Wölfe. Sie zog den Zorn des Waldes auf sich, weil sie den Wald rodete und die Tiere mit Gewehren bekämpfte.

PersönlichkeitBearbeiten

Eboshi verfügt über ein gutes Durchsetzungsvermögen, wodurch sie eine gute Anführerin ist. Sie wird von jedem in der Eisenhütte respektiert und geschätzt. Sie vergibt Arbeitsplätze, kümmert sich um Ausgestoßene, kennt keine Tabus, gibt sich nicht mit Traditionen ab und ist furchtlos. Zudem ist sie gegen Prostitution und Obrigkeiten[1]. Selbst vor dem Shougun Asano fürchtet Eboshi sich nicht[2].

FührungskraftBearbeiten

Die Führungskraft hat sie hauptsächlich dem Einsatz der Schusswaffen zu verdanken. Denn die Eisenhütte wurde oft von Tieren angegriffen und die Arbeiter konnten sich kaum gegen sie wehren. Erst als Eboshi die Eisenhütte betritt und Gewehre einsetzt, konnte sie die Hütte erfolgreich vor Tieren schützen. Daher sind die Arbeiter der Eisenhütte ihr dankbar.

Was ihre Führungskraft stärkt ist ihre Einstellung gegenüber sozialen Randgruppen wie Prostituierten und Ausgestoßenen. Dadurch gewinnt sie deren Respekt und Hochachtung. Sie gehört zu den wenigen Frauen, die sich zu damaliger Zeit durchsetzen konnten.

HandlungBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Früher war sie eine Sklavin, die an Piraten verkauft wurde. Später wurde sie zur Frau des Anführers, der die ersten Piraten Japans in der Geschichte anführte. Nachdem der Anführer in seinem Heimathafen ermordet wurde, war Eboshi frei. In dem Hafen entdeckte sie Gewehre und ihr kam die Machtergreifung in den Sinn. So versuchte sie durch Waffengewalt das Territorium des Zedernwaldes zu erobern[3].

Das Treffen mit AshitakaBearbeiten

Eboshi trifft Ashitaka zum ersten Mal in ihrer Eisenhütte, als sie sich bei ihm bedanken will, weil er zwei ihrer Männer gerettet hat. Stolz präsentiert sie ihm die Gewehre, die sie aus China mitgebracht hat.Sie erzählt ihm, dass sie mit den Waffen Nago getötet hat[4]. Dann erzählt Ashitaka ihr, dass er Nago tötete und von ihm vergiftet wurde. Als sie ihn fragt, was er nun machen wird, antwortet er, dass er mit klarem Blick die Wahrheit erkennen möchte. Sie lacht und zeigt ihm den Garten.

Obwohl Ashitaka vergiftet ist und sie jederzeit angreifen könnte, behandelt sie ihn wie ein Mensch. Sie bietet ihm sogar einen Arbeitsplatz in der Eisenhütte an.

Feindschaft mit SanBearbeiten

San ebo01.gif

San gegen Eboshi

San versucht mit ihren Brüdern und Moro Eboshi zu töten, weil sie den Wald zerstört. Eboshi will San töten, weil sie ihre Eisenhütte zu einer Stadt ausbauen möchte und weil die Wölfe viele der Bewohner der Eisenhütte getötet haben.

Jagd auf den WaldgottBearbeiten

Achtung!Spoilertext ein-/ausblenden
Als Eboshi zum ersten Mal auf den Waldgott schießt, hat es keinerlei Wirkung. Also wartet sie ab, bis der Waldgott sich in den Nachtwandler verwandelt. In dieser Form schießt sie ihm den Kopf ab, ehe sie von Moros Kopf den rechten Arm abgebissen bekommt. Ganz am Ende, als alles vorbei und zerstört ist, sieht sie ihre Fehler ein und möchte von nun an eine gute Stadt erbauen.

Der rechte ArmBearbeiten

Achtung!Spoilertext ein-/ausblenden
Mononoke-moro-attack-eboshi.jpg

Moros Kopf beißt Eboshis Arm ab

Sb039.jpg

Eboshi verliert ihren Arm

Als Ashitakas rechter Arm nach seinem Schwert greift, um Eboshi zu töten, unterdrückt er seine Mordlust. Daraufhin meint Eboshi, dass er seinen rechten verfluchten Arm doch einfach abhauen könnte. Ironischer Weise wurde Eboshis rechter Arm von Moros Kopf abgebissen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 105
  2. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 3, Seite 15
  3. 『「もののけ姫」はこうして生まれた。』 (jp.), Seite 94 f.
  4. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 105
The-red-turtle.jpg
Die rote Schildkröte“ ab 16.03.17 im Kino.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki