FANDOM


Fujino (jp. 藤野町) ist ein Wald, der nicht weit von Tokio liegt. In dem Wald leben Tanukis.

Bunta wurde zu diesem Ort entsendet, um nach den Weiser Tsunaki von Fujino zu suchen. Jedoch musste er hören, dass der Weise tot ist. Durch sein Tod geriet auch die Verwandlungskunst in Fujino in Vergessenheit.

Hayashi lebt in diesem Gebiet. Als das Wasser in Fujino verschmutzt wurde und nicht mehr trinkbar ist, geht er nach Tama-Hügelland, um dessen Ursache herauszufinden.

Wo der Wald gelegen hat, ist heute eine Stadt, die den Namen Sagamihara trägt. Fujino wird oft als Fuji no chou gesprochen, was soviel wie Schmetterlinge von Fujino bedeutet. Korrekt heißt es aber Fuji no machi, was Fujino-Stadt bedeutet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki