FANDOM


Giant God Warriar appears in Tokyo ist die Vorgeschichte zu Nausicaä aus dem Tal der Winde. Sie erzählt den Ausbruch des 1000-jähriges Krieges und handelt in der gegenwärtigen Zeit.
Der Film wurde mithilfe von Puppen und Computertechnik umgesetzt. Im Anime war auch Koro zu sehen.

TitelBearbeiten

Japanisch: キョシンヘイトキョニアラワル, Kyoshinhei Tokyo ni Arawaru

HandlungBearbeiten

Der Film beginnt mit dem Alltag in Tokio. Es erscheinen gelborangene Lichtpunkte im Himmel. Die Zahl der Lichtpunkte nimmt stetig zu und sie sammeln sich an. Urplötzlich erscheint Tokio in eine Finsternis geraten zu sein: Ein Kriegstitan hat sich über die Dächer Tokios gebeamt. Er beginnt die Stadt mit seinem tödlichen Strahl zu zerstören. Es kommen weitere Kriegstitanen hinzu und zerstören unaufhaltsam Tokio und dessen Umgebung.

VeröffentlichungBearbeiten

Der Kurzfilm wurde in Studio Ghibli Museum und auf Blu-Ray und DVD zu Evangelion:3.0 – You can (not) redo. am 24.April 2013 veröffentlicht.

FilmstabBearbeiten

Hideaki Anno und Shinji Higuchi sind Mitwirkende vom Anime Neon Genesis Evangelion.

GalerieBearbeiten

Miyazaki-insulted.jpg
Hayao Miyazaki kehrt
zurück ... weiterlesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki