FANDOM


Haru ist Sadako Makis Hausmädchen aus dem Film Arrietty - Die wundersame Welt der Borger von Hiromasa Yonebayashi aus Studio Ghibli.

PersönlichkeitBearbeiten

Sie ist alles andere als freundlich. Für sie sind Borger Parasiten. Warum sie die Borger so sehr verachtet, dass sie ihnen die Ausrottung wünscht, ist unbekannt.

Gegenüber Shou scheint sie misstrauisch zu sein, da sie ihm oft nachschaut und aus der Ferne beobachtet. Trotz des Misstrauens geht sie Shous Wünschen nach und bereitet ihm das Essen zu. Auch scheint sie nicht zu erkennen, was Shou im Schilde führt ... Sie ist ein klassischer Bösewicht.

NameBearbeiten

Wenn man den Namen ausspricht, klingt es nach dem japanischen Wort 春, was Frühling bedeutet. Im Japanischen hat es auch die Bedeutung Sonne oder Sonnenlicht (陽) oder klarer werden (晴). In Japan wird der Name mit folgenden Kanjis geschrieben: ハル, はる.

In der amerikanische Version heißt sie Hara. Im Roman Die Borger trägt sie den Namen Frau Driver.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).