FANDOM


Jihl ist Nausicaäs Vater und König eines Stadtstaates. Er war ein Mehvepilot, bis das Gift vom Meer der Fäulnis seine Beine lähmte. Seitdem liegt er im Bett. Als verantwortungsbewusster Herrscher zieht er samt seinem Volk in das Tal der Winde (hiernach wird sein Volk benannt), um sie vor dem Gift des Pilzwaldes und den Kriegen zu schützen. Seine guten Freunde sind Yupa und Obaba. Jihls Leben wird während des Überfalls von Torumekia beendet.

Im Manga Bearbeiten

Er hat viele Töchter und Söhne. Jedoch überlebte keiner seiner Söhne, die seinen Platz hätten einnehmen können. Dies verbittert ihn. Daher belehrt er seine Töchter, um eine geeignete Nachfolgerin zu haben. Er wählt Nausicaä, die sein 11. Kind ist. Er stirbt an dem Gift aus dem Meer der Fäulnis.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 『ロマンアルバム 映画 風の谷のナウシカ GUIDE BOOK 復刻版』 徳間書店、2010年、pp.34 - 35。
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.