FANDOM


John Lasseter ist der exekutive Produzent für Chihiros Reise ins Zauberland in Nordamerika. Er arbeitet für Walt Disney und ist bekannt für sein Film Toy Story. In Toy Story 3 konnte man den Totoro (Charakter) als Plüschtier sehen.

Er macht kein Geheimnis daraus, dass er mit Hayao Miyazaki gut befreundet ist. Auf dem Tokyoter Filmfestival 2014 sagt er, dass er mit seineer Crew Hayaos Filme anschaut, um inspiriert zu werden[1].

Auch überredet er Hayao zu der Oskarverleihung zu erscheinen. Hayao hat bisher drei Einladung abgelehnt, weil er kein Land besuchen will, das Krieg führt[2]. Das andere Mal arbeitet er an Wie der Wind sich hebt. Er will von seiner Arbeit kein Urlaub gönnen, weil es sein letzter Film ist.

Hayao nimmt den Oskar als Ehrenpreis entgegen. Er sagt, dass John ihn versprochen hat, dass er mit seinem Zug im Garten fahren darf. Die Videos der Oskarverleihung: Johns Rede, Hayaos Rede[3].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hollywood Reporter, Variety (eng.), abgerufen 27.10.2014
  2. Zu der Zeit führt USA Krieg gegen Irak
  3. Variety, The Hollywood Reproter, LA Times (eng.), abgerufen 09.11.2014
Miyazaki-insulted.jpg
Hayao Miyazaki kehrt
zurück ... weiterlesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki