FANDOM


Der König von Ingari ist ein lauter, offener und fröhlicher Mensch. Sein erster Auftritt im Film Das wandelnde Schloss von Hayao Miyazaki ist im Königspalast, der das Stadtbild der Hauptstadt Kingsbury dominiert.

Sophie ist im Gewächshaus des Palastes, um vor Suliman als Hauros Mutter zu treten. Sie soll Suliman überzeugen, dass Hauro ungeeignet für den Krieg ist. Zu diesem Zeitpunkt erscheint Hauro in Gestalt des Königs, wird jedoch schnell enttarnt, als der echte erscheint.

Persönlichkeit Bearbeiten

Er ist ein offener und fröhlicher Mensch, was sich auch in seinem Patriotismus zeigt. So schwärmt er vor Suliman über ein Dokument, das ihm zum Sieg verhelfen werde. Er vergisst nicht, Suliman für ihre Arbeit zu loben. Mit Suliman scheint er sich gut zu verstehen. Statt mit einem Schlachtschiff der Ingari-Marine in den Krieg zu stürmen, berät er sich mit seinen Generälen.

Roman Bearbeiten

Im Roman trifft Sophie auf den König (nicht auf Suliman), um Hauros Wehrpflicht zu annullieren. Der König verrät ihr, dass Strangia und High Norland bald gegeneinander Krieg führen werden und er jede Unterstützung benötige. Er sendet seinen Bruder ins Niemandsland, um nach Suliman suchen zu lassen. Er ernennt sogar Hauro zum königlichen Zauberer.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).