FANDOM


Emblem-important
Achtung dies ist ein Spoiler!
Dieser Artikel verrät wichtige Handlungselemente aus dem Anime oder Manga. Wenn du das Werk nicht kennst, kann das Lesen dieses Artikels dir die Freude am Werk nehmen.

Die Zerstörung von TedisBearbeiten

Muoro Leitungen

Muska hat die Leitungen durchtrennt

Kurz nach der Gefangennahme Sheetas und Pazus hatten Muoro und Muska ein Gespräch. Muoro wollte wie immer überstürzt handeln, doch Muska meinte, er wisse schon was er tue. Auch beschwerte sich Muoro über die Tatsache, dass Muska nicht früher die Armee zur Hilfe gerufen hatte, denn somit konnten sich Dora und ihre Bande einmischen. Mit der Bemerkung, er habe schließlich Anweisungen von der Regierung, verließ Muska den Raum. Am späten Abend bewunderten Muoro und Muska dann noch das neu eingetroffene Kriegsschiff, die Goliath. Als der durch Sheeta erweckte Roboter in Tedis wütete, befand sich Muoro auf der Goliath und gab seinen Männern unten Anweisungen. Jedoch kappten Muskas Männer die Leitungen, sodass dieser nun das Kommando übernehmen konnte. Bei Sonnenaufgang flog dann das Luftschiff los nach Laputa, da Muska den von Sheeta verlorenen Flugstein gefunden hatte, der ihnen den Weg wies.

Mission Laputa - Muoros TodBearbeiten

Muoro Tigermotte

Die Goliath hat die Tigermotte getroffen

Muoro vs Muska

Muoro versucht auf Muska zu schiessen

Auf dem Weg zur fliegenden Insel begegneten sie der Tigermotte und versuchten, sie abzuschiessen. Das wendige Luftschiffe konnte jedoch ausweichen und verschwand in der Wolkendecke. Muoro wollte sie verfolgen, doch Muska meinte, dies hätte keinen Sinn. Ein wenig später sichteten sie das Schiff erneut. Diesmal war das Schiff direkt vor ihnen, sodass die Goliath leichtes Spiel hatte. Die Goliath kam dann schließlich auf Laputa an, und die Soldaten sprengten erst einmal die verschlossenen Durchgänge. Muoro befahl seinen Männern, alles Gold aus den Schatzkammern zu holen. Während er sich am Gold erfreute, kam ein Offizier zu ihm und meinte, Muska sei durch eine Geheimtür verschwunden. Muoro und einige Männer gingen zum vermeintlichen Ort und versuchten, die nicht sichtbare Tür aufzusprengen. Der Weg, auf dem sie standen, bewegte sich nach unten und offenbarte einen breiten Gang. Mit Muoro an der Spitze stürmten die Soldaten hinein. Sie gelangten in einen Raum mit Fenster, der sich am unteren Ende der Insel befand. Muska tauchte als eine Art Hologramm auf und sagte, er habe nun die Kontrolle Laputas an sich gerissen. Zur Demonstration zeigte er die gewaltige Feuerkraft Laputas. Muoro zögerte nicht und schoss mit seiner Pistole auf seinen Kontrahenten, jedoch gingen die Kugeln einfach durch ihn hindurch.

Gegen mich haben sie keine Chance. Ich hab ihre blöde Visage schon lange satt

– Muska zu Muoro kurz bevor er ihn tötet.

Dann betätigte der neue König von Laputa mit dem Flugstein die Falltür, und Muoro und seine Männer stürzten in die Tiefe.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.