FANDOM


Mister Teig ist der einzige Freund der Ei-Prinzessin.

Aussehen Bearbeiten

Mr.Dough

Wie der Name schon verrät, bestehen Körper und Gliedmaßen aus Teig, die aus gemahlenen Knochen gewonnen wurden. Zwei Pflaumen in seinem Gesicht bilden seine Augen und seine Nase ist ein Apfel, in dem ein Apfelwurm wohnt.

Anfangs kann Mister Teig nur robben. Erst, als er und die Prinzessin den finsteren Wald verlassen haben, kann er laufen. Auf dem Kopf trägt er einen Strohhut, den er den Hasen abgenommen hat, um sich und die Prinzessin vor den Augen der Hexe Baba Yaga zu verbergen.

Später wird sein Aussehen verändert, als die Hexe ihn entdeckt und ergreift. Sie knetet ihn neu und stopft ihn in einen Ofen, um ihn zu einem Brot auszubacken. Durch den Backvorgang gewinnt er an Größe. Seine Gliedmaßen werden wohlgeformter, wodurch er besser laufen kann als früher. Die Pflaumen und den Apfel im Gesicht behält er bei. Allerdings wohnt im Apfel nicht mehr der Apfelwurm.

Geburt Bearbeiten

Mister Teig wurde an einem Abend mit Mondschein zum Leben erweckt. Jedoch hat die Hexe nicht daran gewirkt, sondern die Ei-Prinzessin. In der Nacht sitzt sie einsam in der Küche und weint vor sich hin. Dann bewegt sich der Teig und die Prinzessin drückt zwei Pflaumen in das Gesicht.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).