Fandom

Ghibli Wiki

Nausicaä aus dem Tal der Winde (Manga)

1.066Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Nausicaä aus dem Tal der Winde ist ein postapokalyptischer Manga, der von Hayao Miyazaki 1984 verfilmt wurde. Seine ihm zugeordneten Genres sind  Action, Abenteuer, Fantasy und Supernatural.

HandlungBearbeiten

Ein Millenium ist seit dem apokalyptischen Krieg vergangen, der die Menschheit nahezu vollständig auslöschte. Seitdem ist die Erde von dem stetig wachsenden Meer der Fäulnis bedeckt. Zudem bedrohen die Ohmus die Menschen. Um die letzten Gebiete, die frei von dem giftigen Meer der Fäulnis sind, führt Torumekia Kriege. Nausicaä, die Prinzessin des Stadtstaates das Tal der Winde, wird gezwungen sich mit der torumekianischen Armee zu verbünden. Es ist nur der Anfang eines Krieges, den die Menschen nicht vergessen werden und welcher die Zukunft der Menschheit grundlegend verändern wird.

veröffentlichungBearbeiten

An dem Manga wurde 12 Jahre lang (Februar 1982 bis März 1994) gearbeitet. Er ist aufgeteilt in 7 Bände und 59 Kapitel und wurde in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht. Die Veröffentlichung wurde durch die Verfilmung des Animes durch das Studio Ghibli temporär unterbrochen. Das erste Kapitel wurde in Tokuma Shoten's Animage veröffentlicht[1]. 10 Millionen Exemplare wurden allein in Japan verkauft[2].

Die deutsche Version wurde vom Carlsen Verlag 2001 bis 2002 veröffentlicht.

Manga und AnimeBearbeiten

→ Siehe: Alle Unterschiede (eng.)
Hayao Miyazaki arbeitete 12 Jahre lang an dem Manga, der mehrmals für den Anime bearbeitet wurde. Der Anime ist sogar an einigen Stellen komplizierter als der Manga. Im Manga findet ein Krieg zwischen den Supermächten Torumekia und Dorok statt. Nausicaä ist in Kushanas Armee, wegen deren Versprechen ihre Heimat das Tal der Winde nicht anzugreifen - Sie ist ein Verbündeter und kein Feind. Ein Großteil der Geschichte findet in Dorok statt, dessen Einwohner versuchten die Ohmus gegen Kushanas Armee aufzuhetzen.
Es gibt keine Vereinfachung wie das Tal gegen Torumekia - Gut gegen Böse. Die Charaktere haben unterschiedliche Aufgaben und Einflüsse auf die Geschichte. Somit hat der Manga auch ein anderes Ende als der Anime.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Starting Point, Seite 442-445, ISBN 978-1-4215-0594-7
  2. The manga - Nausicaä.Net
The-red-turtle.jpg
Die rote Schildkröte“ ab 16.03.17 im Kino.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki