FANDOM


Ni-no-kuni-2

Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs (jap. 二ノ国II レヴァナントキングダム, Ni no Kuni: Revananto Kingudamu) ist ein Fantasy-Rollenspiel. Wie beim Vorgänger Ni no Kuni arbeitet das gleiche Team zusammen. Jedoch ist Studio Ghibli nicht am Werk beteiligt. Seit Toshio Suzuki das Personal verkleinert hat, gehören auch einige Mitarbeiter des Projekts nicht mehr zum Studio wie z. B. Yoshiyuki Momose. Joe Hisaishi komponiert zwar weiterhin die Musik, aber er ist ein selbstständiger Künstler. Somit entwickelt nur Level 5 am Spiel, das voraussichtlich am 23. März 2018 für die Playstaion 4 und PC erscheinen soll.

Handlung Bearbeiten

Ni No Kuni II Revenant Kingdom - First Trailer

Ni No Kuni II Revenant Kingdom - First Trailer

Gut hundert Jahre sind es her, dass Oliver der Königin Kassiopeia mit Herz zugesprochen hat. Der Junge Evan wird zum König über Katzbuckel ernannt, aber nicht, weil sein Vater ihn dazu aufgerufen hat, sondern weil er urplötzlich umkam. Der Mord ist ein Zeichen, dass sich um das Königreich ein Schleier legt und dem Jungen Gefahr droht. Die Maus Mausinger, ein Berater des Königs, rückt mit seiner Armee aus Mäusekriegern an und besetzt den Thron.

Doch das Schicksal gibt Evan den Präsidenten Roland zur Hand, der aus dem Paralleluniversum Ichi no Kuni kommt. Dieser gelangt nach Katzbuckel per Explosion über seine Stadt. Evan kann mit Rolands Hilfe seinem Tod entkommen. Jedoch muss er seine Mitregentin Aranella zurücklassen, die auf der Flucht umkam. Evan verspürt einen Stich im Herz, einen nahestehenden Menschen verloren zu haben. Schließlich war sie nicht nur mit ihm befreundet. Er hat tiefes Vertrauen in sie und zuvor zugestimmt, dass sie beide auf dem Thron sitzen. Ein Wind zieht über seine Wangen und kann seine Tränen nicht trocknen. In Gedanken an Aranella schaut er zum Himmel auf und verspricht, den Thron wieder zu erlangen, um ein Königreich zu errichten, wo jeder einzelne leben kann. Er will auch seinen Feinden ein Zuhause geben.

So reist er mit Roland um die Welt, wo er Wilderer auf Ornithopters und kodama-ähnlichen Wesen trifft. Sie treffen auf Menschen, die Süchten nachgehen. Sie treffen auch auf hilfreiche Gleichgesinnte und Evans Herz wird größer.

Neuerungen Bearbeiten

Die Handlung grenzt sich von der seines Vorgängers ab. Laut „Level 5“-Gründer Akihiro Hino soll die Handlung mehr Tiefe haben, um ernste Themen anzusprechen[1].

Auch wird es viele neue Funktionen geben. Darunter soll der Spieler ein neues Königreich erschaffen können[2]. Akihiro Hino übernimmt Story und Regie.

Bekanntes Bearbeiten

Das Spiel ist in der Parallelwelt zu Ni no Kuni (Welt) und Ichi no Kuni. Vielleicht heißt diese Welt dann „San no Kuni“. So regiert Evan über ein Königreich, das wie Katzbuckel aussieht und er trägt den gleichen Nachnamen wie König Tom XIV. Wie Oliver stammt Roland aus einer anderen Universum. Im Trailer begleitet ein lilafarbiger Drache, der wie Tengris aussieht, die Wilderer auf Ornithopter.

Im Trailer nutzt ein Zauberer dunkle Magie und er trägt ein Hut in Schlangenform. Das ist ein Referenz zu Kushana aus dem Film Nausicaä aus dem Tal der Winde. Auf Kushanas Wappen sind zwei Schlangen abgebildet. Bevor der Trailer den Zauberer zeigt, ist ein Drache in einer Stadt zu sehen. Die Gebäuden scheinen aus dem Film Chihiros Reise ins Zauberland entnommen zu sein.

StabBearbeiten

Für das Charakterdesign ist Yoshiyuki Momose verantwortlich. Und die Musik steuert Joe Hisaishi bei[3]. Akihiro Hino übernahm Story und Regie.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IGN Japan (jap.), abgerufen 04.12.2016
  2. Ni no Kuni 2 - Hinweise auf neues »Bau ein Königreich«-System (dt.), gamepro.de, abgerufen 04.12.2016
  3. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom RPG's Latest Trailer Reveals 2017 Release (eng.), ANN, abgerufen 04.12.2016
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).