FANDOM


Das Niemandsland, das im Roman auch als Wüste bezeichnet wird, ist ein Zufluchtsort für Hexen und Zauberer. Im Roman wurde die Hexe aus dem Niemandsland hierher verbannt worden. Im Film Das wandelnde Schloss von Hayao Miyazaki ist das Niemandsland eine fruchtbare Gegend mit große Weide, wohin das Auge reicht. Nur wenige Menschen trauen sich das Gebiet zu betreten. Vor Ehrfurcht wird sie auch das Tal der Furchen genannt.

Lage und OrteBearbeiten

Das Niemandsland grenzt an Sophies Heimatstadt Market Chipping. Sie werden von einem Fluss getrennt. Im Film liegt im Niemandsland Hauros Geheimer Garten und Hauros Schloss. So genau sich diese beide Gebiete befinden wird im Film nicht erwähnt.

Im Roman ist das Niemandsland ein Ödland und befindet sich südwestlich von Ingari. Auch lebt im Niemandsland Sophies Schwester Martha bei der Hexe Annabel Fairfax.

BilderBearbeiten

Hauro-niemandsland-see-klein

Der See im Niemandsland.

Hauro-rückkehr

Sophie kehrt zum Niemandsland zurück.

Hauro-geheimer-garten

Der geheime Garten.

Hauro-geheimer-garten-see

Der geheime Garten.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).