FANDOM


Pejite
Peji-tod

Zerstörung durch Ohmus

Pejite (jap. ペジテ) ist ein Königreich und gehört neben dem Tal der Winde und Torumekia zu den letzten Zivilisationen im Film Nausicaä aus dem Tal der Winde. Jedoch wird die Hauptstadt zerstört: Torumekia fliegt nämlich ein verletztes Ohmujunges zu der Stadt, wodurch die Ohmus provoziert werden und dem Baby folgen. Daraufhin nimmt Pejite Rache und schickt seine Truppen, die von der Königin kommandiert werden, zum Tal der Winde, wo sich die torumekischen Truppen aufhalten. Im Manga wird dort ein Kriegstitan gefunden.

Die Einwohner leben vom Bergbau und verkaufen Elektronikschrott, den sie beim Graben finden.

Bekannte Einwohner Bearbeiten

  • Asbel: der Prinz des Königreiches.
  • Königin: die Mutter von Asbel und Lastelle.
  • Lastelle: die Prinzessin des Königreichs und Asbels Zwillingsschwester.
  • Pejites Major: kommandiert Pejites Truppen.
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).