FANDOM


Pejite
Peji-tod

Zerstörung durch Ohmus

Pejite (jap. ペジテ) ist ein Königreich und gehört neben dem Tal der Winde und Torumekia zu den letzten Zivilisationen. Jedoch wird die Hauptstadt zerstört: Torumekia fliegt nämlich ein verletztes Ohmubaby zu der Stadt, wodurch die Ohmus verärgert werden und dem Baby folgen. Daraufhin nimmt Pejite Rache und schickt seine Truppen, die von der Königin kommandiert werden, zum Tal der Winde, wo die torumekianische Truppen sich aufhalten. Im Manga wird dort ein Kriegstitan gefunden.

Die Einwohner leben vom Bergbau und verkaufen Elektronikschrott, den sie beim Graben finden.

Bekannte EinwohnerBearbeiten

  • Asbel: der Prinz des Königreiches.
  • Königin: die Mutter von Asbel und Lastelle.
  • Lastelle: die Prinzessin des Königreichs und Asbels Zwillingsschwester.
  • Pejites Major: kommandiert Pejites Truppen.
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.