FANDOM


Pomu ist ein Nebencharakter aus dem Film Das Schloss im Himmel von Hayao Miyazaki aus Studio Ghibli. Laut dem Regisseur stammt der Charakterdesign von Yoshifumi Kondō und Yasuji Mori[1].

HandlungBearbeiten

Er war ein Minenarbeiter in der Minenstadt gewesen, wodurch er Pazū kennenlernte[1]. Durch seine Berufserfahrung kennt er sich mit Gesteinen aus. So zeigt er Pazū und Sheeta das Holozit, die auf der Flucht vor Dōras Bande und der Armee tief in die Mine geraten sind.

Er scheint in der Tiefe der Mine zu leben, weil er sich dort gut auskennt. Mit zunehmenden Alter kann er schlecht sehen, aber dafür ist sein Hörsinn ausgezezeichnet. Er meint sogar, dass er Gesteine „hören“ kann. Von ihm erfahren die Protagonisten alles über das Holozit, das es unter anderem von Laputanern verarbeitet wurde, um damit ganze Städte in den Himmel zu hieven.

Warum er Sheetas Flugstein nicht länger ansehen kann, wird im Film nicht erklärt. Es deutet nur daraufhin, dass auf die Protagonisten etwas Großes anbahnen wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 The Art of Castle in the Sky
Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).