FANDOM


Die Roboter aus Das Schloss im Himmel werden sowohl für zivile als auch militärische Zwecke genutzt. Muska besitzt ein Fossil eines Roboters. Sie haben ausstreckbare Arme und Beine. Man findet sie auf der schwebenden Insel Laputa. Die Roboter sind Wächter und Gärtner der Insel und kümmern sich komplett um sie. Sie müssen weder ständig gewartet noch repariert werden. Sie wurden durch Sheetas Holozid-Kristalle erweckt. Sie beschützen Sheeta, weil sie zur königlichen Familie Laputas gehört. Als Laputa sich selbst zerstört, werden die Roboter deaktiviert und fallen auseinander. Im Studio Ghibli Museum steht solch ein Gigant.

AusstattungBearbeiten

Die Roboter waren militärisch weit überlegen. Sie verfügen über Laserkanonen und eine brutale Kraft. Zudem besitzen sie eine sehr starke Panzerung, wodurch Geschütze und Waffen unbrauchbar werden. Ein Roboter wurde durch eine Kanone der Goliath zerstört. Anscheinend war das Projektil panzerbrechend und die Druckkraft zerstörte die Innenmechanik

VerschiedenesBearbeiten

Ebenfalls gibt es in dem Open-World-Spiel Minecraft einen Golem , der laut Entwicklern wie der Roboter aus dem Film aussieht und ähnliche Verhaltensweisen besitzt. 

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki