FANDOM


Sadako Maki ist die ältere Schwester von Shous Mutter Suzumi aus dem Film Arrietty - Die wundersame Welt der Borger von Hiromasa Yonebayashi aus Studio Ghibli.

WohlhabendBearbeiten

Ihr Hausmädchen heißt Haru. Dass sie ein eigenes Haus in Koganei besitzt und ein deutsches Auto fährt, zeigt, dass sie sehr wohlhabend ist. Ihr Garten ist mit allen möglichen Pflanzen bunt gemischt, wie auf einer Wiese wild wachsen. Sie ist fürsorglich und kümmert sich um Shou. Ihr Vater hat das Puppenhaus für die Borger gebaut.

Verhältnis zu Borger Bearbeiten

Emblem-importantSpoilertext ein-/ausblenden
Achtung dies ist ein Spoiler!

Sie ist den Borgern nicht abgeneigt. Sie erfährt über ihre Existenz, als Haru ihr den Borger Homily zeigen will. Als sie im Shous Zimmer die Teekanne aus dem Puppenhaus entdeckt, weiß sie, dass es Borger gibt. Shou bestätigt ihr die Existenz der kleinen Menschen.

Name Bearbeiten

Sadako bedeutet glücklich oder glückverheißend. In der US-amerikanische Version trägt sie den Namen Jessica.

Roman Bearbeiten

Im Roman trägt sie den Namen Sophy und lebt in einem Vorort von Leighton Buzzard. Auch hat sie einen Gärtner namens Crampfurl, und ihr Hausmädchen trägt nicht den Namen Haru, sondern Frau Driver. Sie trinkt gerne Madeira (Wein). Pod Clock kommt in ihr Zimmer, wenn sie betrunken ist. Denn dann nimmt sie ihn als eine Einbildung wahr.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).