Fandom

Ghibli Wiki

San

1.081Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare8 Teilen
San-attack.jpg

San infiltriert die Eisenhütte

San-attack-fanart.jpg

San greift wiederholt an

Sans-attack.gif

Sans Sturmangriff (animiert)

San ist die Protagonistin in Prinzessin Mononoke und lebt bei den Wölfen. Sie hasst Menschen über alles. Im Film berichten ihre Wolfsmutter Moro und ihre zwei Brüder nur Schlechtes über die Menschen. Vor allem hasst San Herrin Eboshi von der Eisenhütte: Mich kann nichts daran hindern diese Frau [Eboshi] zu töten! Sie muss sterben!

— San zu Ashitaka nach ihrem Angriff auf Eboshi

ErscheinungBearbeiten

Sie trägt meist ein ärmelloses Shirt, einen blauen Rock, eine Art Stirnband, eine Kette aus Zähnen (vermutlich Wolfszähne), zwei große, runde, weiße Ohrringe (vermutlich aus Knochen eines Wolfes) und Sockenschuhe. Zur wichtigeren Ausrüstung gehört:

  • ein weißer Fell-Umhang (vermutlich Wolfsfell)
  • rote Dreiecksbemahlungen im Gesicht
  • eine Tonmaske (Domen), die am weißen Umhang festgeheftet ist
  • ein Speer
  • ein Messer, auf dem zwei Dreiecke abgebildet sind
  • ein Anhänger, Gyoku no Kodachi, den sie von Ashitaka erhalten hat

Die roten Dreiecke im Gesicht sollen Fangzähne darstellen. Diese Gesichtsbemalung findet man auch im Naruto (Manga) beim Inuzuka-Clan, einer Gruppe von Ninjas, die mit Hunden kämpft.

Titel und NamenBearbeiten

San trägt den Titel Prinzessin Mononoke. Mononoke sind Monster, die Menschen schaden wollen oder Menschen beschützen. Im Volksglauben der Japaner redet die Prinzessin mit den Monstern und herrscht über sie. Da Nausicaä als Vorlage für San diente, hat sie viele Ähnlichkeiten mit ihr - wie zum Beispiel, dass sie mit Tieren kommunizieren kann.
Wenn man den Namen San ausspricht hat es die gleiche Aussprache wie sun aus dem Englischen. San bedeutet Sonne. Das japanische Wort サン kommt auch in サンセット (dt. Sonnenaufgang) und サンバイザー (dt. Sonnenblende) vor.
Spricht man San aus, kann es auch die Zahl Drei (in Japanischen) bedeuten. Der Name weist auf Hayaos Bilderbuch San no Hime hin. Das Bilderbuch erschien bei Viz Media unter dem Titel Princess Mononoke - The Original.

VerhaltenBearbeiten

Achtung!Spoilertext ein-/ausblenden
Sie steht aufrecht wie ein Mensch, verhält sich aber oft so wie ein Wolf. Nachdem Ashitaka San gerettet hat und schwer verwundet ist, kümmert sie sich um ihn. Sie füttert ihn, indem sie das Essen vorkaut und dann in seinen Mund einführt[2].

IdentitätBearbeiten

Für Moro ist San weder Mensch noch Wolf. San bezeichnet sich aber selbst als Wölfin[3]. Die Tiere im Wald hingegen sehen in San nur den Menschen. Für sie haben Sans Worte keinen Wert, obwohl sie wissen, dass San mit den Wölfen den Wald verteidigt.

KindheitBearbeiten

Die erste Begegnung zwischen San und Ashitaka könnte nicht ungewöhnlicher sein: Er beobachtet sie, wie sie eine Wunde der Tiergöttin Moro mit dem Mund reinigt. In dieser Szene spiegelt sich bereits die enge Bindung zwischen den Wölfen (bzw. Tieren allgemein) und San wieder. Nachdem sie als Säugling von ihren Eltern im Wald ausgesetzt wurde, wurde sie von Moro und deren Söhnen aufgezogen und steht somit allen Menschen mit Misstrauen gegenüber.
Der Stamm, in dem San geboren wurde, griff Moro an und den schadete ihrem Wald[4]. Nur aus dem Animecomic erfahren wir, dass San aus nicht genannten Gründen von ihrem Stamm verbannt wurde[5]. Moro sagt zu Ashitaka, dass Sans Eltern geflohen sind. Später wurde der Stamm aufgelöst[6].

Misstrauen gegenüber MenschenBearbeiten

→ Siehe: Beziehung zwischen Ashitaka und San
Die Ablehnung gegenüber den Menschen, welche sie durch ihre Erziehung vermittelt bekommen hat, wird noch mehr verstärkt, als Madame Eboshi anfängt, den Wald zu zerstören und den Tieren so den Lebensraum wegzunehmen. Für San ist Eboshi die Erzfeindin. Da sie alle Menschen hasst, die dem Wald schaden wollen, greift sie mit ihrer Familie oft die Eisenhütte an[7]. Für ihre Angriffe und Auseinandersetzungen mit den Menschen zieht San stets eine schauerliche Tonmaske an, eine sogenannte Domen. Die Maske schützt ihr Gesicht vor Gewehrkugeln. Außerdem benutzt sie Messer und Speere, die sie vielleicht aus Wolfszähnen hergestellt hat.
Im Laufe der Geschichte fasst sie jedoch immer mehr Vertrauen zu Ashitaka, vor allem durch Ashitakas hilsbereite Art und Ehrlichkeit. Ashitaka schenkt ihr sogar den Dolch Gyoku no Kodachi. Auch wenn Ashitaka ihr Vertrauen gewonnen hat, kann sie den Menschen für den angerichteten Schaden nicht verzeihen. Sie kehrt zum Wald zurück, während Ashitaka bei der Eisenhütte verbleibt.

FähigkeitenBearbeiten

Mononoke-princess-climbing.jpg

San verwendet ihren Speer als Sprungsatz, um die Mauer der Eisenhütte zu überwinden

TierflüsterinBearbeiten

San verfügt über Fähigkeiten der Menschen und Wölfe. Das Heulen ist ein Kommunikationsmittel der Wölfe, um über die Ferne Nachrichten zu versenden. Auch andere Tiere können das Heulen verstehen. Über das Heulen wird Hilfe angefordert und Kampfinformationen weitergegeben.
Sie kann mit den Tieren sprechen, auch wenn die Wildschweine nur quieken. Durch diese Fähigkeit fand sie den Namen von Jakkul heraus. Mit ihm unterhält sie sich, während Ashitaka schläft. So erzählt Jakkul ihr, wo der Emishi-Stamm liegt und lebt[8].

KampfsportBearbeiten

Im Kampf ist sie sehr Geschick. Den Speer kann San werfen, aber sie verwendet ihn meist für den Distanzkampf. Die Waffe ist sehr effektiv, wenn San auf einem Wolf reitet. Von der Höhe aus kann sie leichter und schneller die Feinde bekämpfen. Den Speer verwendet sie aber auch als Sprungsatz, um beispielsweise Mauern zu überwinden.
Für einen Menschen kann sie ungewöhnlich weit springen. Sie kann sogar über den Kopf eines stehenden Menschen springen. Ihr schnelles Sprinten wird durch ihre flache Körperhaltung ermöglicht. Beim Sprinten hält sie ihre Arme ganz nah am Körper.

Taktisches DenkenBearbeiten

Im Gegensatz zu ihren Wolfsbrüdern verfügt sie über taktisches Denken im Kampf. Daher gibt sie auch Befehle. Sie verschont auch Menschenleben, wo ihre Brüder hingegen jeden Menschen (aus Hass) töten wollen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Princess Mononoke - Storyboards Collection 11 (『もののけ姫-スタジオジブリ絵コンテ全集<11>』), jp., Verlag Tokuma Shoten, 2002, ISBN: 9784198614751
  2. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 124
  3. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 3, Seite 36
  4. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 3, Seite 36
  5. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 1, Seite 2
  6. 『「もののけ姫」はこうして生まれた。』 (jp.), Seite 366 ff.
  7. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 2, Seite 121
  8. Princess Mononoke, Animecomic (eng.), Band 2, Seite 121

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki