FANDOM


Emblem-important
Achtung dies ist ein Spoiler!
Dieser Artikel verrät wichtige Handlungselemente aus dem Anime oder Manga. Wenn du das Werk nicht kennst, kann das Lesen dieses Artikels dir die Freude am Werk nehmen.

Hier wird die Handlung des Films Stimme des Herzens ausführlich wiedergegeben. Die Überschriften entsprechen nicht die der Filmkapitel.

In der BibliothekBearbeiten

Mimi2
Mimi3

Die Geschichte spielt in der Stadt Seiseki-Sakuragaoka, was in Tama liegt, ab. Am heißen Sommernacht, kommt die 14-jährige Shizuku Tsukishima mit eine Packung Milch nach Hause. Sie stellt sie in den Kühlschrank und bereitet den Tee für sie und ihre Eltern. Ihr Vater Seiya Tsukishima erzählt, dass die Bibliothek, in der er arbeitet, nun Barcode nutzt statt Kartreikarten. Shizuku meint, dass sie den alten Kartensystem besser findet. Im Zimmer durchstöbert sie die Karten auf ihre Bücher. Sie bemerkt, dass sie von Seiji Amasawa ausgeliehen wurde.

Am nächsten Morgen eilt Shizuku um ihre Freundin Yuuko Harada zu treffen. An der Schule angekommen, bittet sie Frau Kousaka ihr die Bibliothek zu öffnen, damit sie ein Buch ausleihen kann. Shizuku will über den Sommer 20 Bücher lesen. Sie leiht das Buch Fairy Tale aus, um über Zwerge zu recherchieren. Die Bibliothekarin kommentiert, dass das Buch zum erstenmal verliehen wird. Sie bemerkt, dass das Buch von der Familie Amasawa gespendet wurde und fragt ihr, ob sie was über die Familie weißt. Aber sie antwortet, dass es vor ihrer Zeit war und schlägt vor ältere Lehrer zu fragen. Yuuko kommt in die Bibliothek und sagt zu Shizuku, dass sie auf ihr in der Sonne gewartet hat und dass ihre Sommerprossen größer wurden.

Die LiederBearbeiten

Auf einer Bank übergibt Shizuku ihr neuesten Liedtext Country Road an Yuuko. Sie mochte das Lied, aber Shizuku meint, dass er zu konventionell sei. Dann zeigt Shizuku das andere Lied Concrete Road, das ihre Heimatstadt als Betonstraße beschreibt. Dann vertraut Yuuko ihr an, dass sie ein Liebesbrief bekommen hat, aber sie für eine andere Person Gefühle hat. Plötzlich fragt der Klassenkamerad Sugimura, ob Shizuku seine Tasche über den Zaun werfen könnte. Auf dem Heimweg überlegt Shizuku nach, ob Yuuko Gefühle für Sugimura haben könnte, was die richtige Vermutung ist. Plötzlich bemerkt sie, dass sie das ausgeliehene Buch auf der Bank vergesssen hat und geht zurück.

Als sie ankommt, sieht sie einen Jungen ihres Alters. Er liest in ihr Buch und fragt sie, ob das Buch ihres sei. Sie nickte und er gibt ihr das Buch und nennt sie bei ihren Namen. Überrascht fragt sie, woher er ihr Namen kennt. Er antwortet, dass ihr Name auf der Ausleihekarte steht und sagt, dass sie ihr Liedtext Concrete Road verwerfen soll. Seine Äußerung nervte Shizuku sehr. Sogar auf den genazen Heimweg, ist sie noch sauer auf ihn. Am Abend kommt ihre ältere Schwester Shiho Tsukishima nach Hause und mahnt sie, dass sie die Wohnung in einem chaotischen Zustand verlassen hat. Sie räumen auf und bereiten das Abendessen vor.

Der AntiquitätenladenBearbeiten

Mimi4
Mimi5

Am morgen holt Shiho Shizuku aus dem Bett, damit sie ihr Zimmer reinigen kann. Sie bittet ihr das Essen ihrem Vater in der Bibliothek zu bringen. Als Shizuku nörgelt, schlägt Shiho vor, dass sie zu Hause bleiben kann, um die Hausarbeiten zu machen. Shizuku greift ihre Tasche und geht zur Tür.

Eine Moon betritt den Zug, bevor die Türen sich schließen und sie setzt sich neben Shizuku. Als der Zug in Saginomiya-Bahnhof anhält, steigt die Katze aus. Shizuku folgt ihm bis er an einem Laden Chikyuuya, am Ende einer Straße, anhält. Sie guckt hinein und wird vom Ladenbesitzer Shirou Nishi begrüßt. Sie betritt den Laden und schaut sich um als ihre Augen auf eine Katze in Morgenmantel fixierte. Der Ladenbesitzer stellt ihr die Katzenstatue Humbert von Gikkingen vor.

Dann sieht Shizuku eine große Pendeluhr. Der Ladenbesitzer erklärt, dass die Uhr vom Schloss ist und dass er sie repariert. Er dreht an einem Schlüssel, um die Uhr im Gang zu setzen und öffnet eine Tür. Sie sehen eine Mine, wo mechanische Zwerge arbeiten. Er dreht den Uhrzeiger auf 12 Uhr und überhalb der Zwerge erscheinen ein Schaf, gefolgt von einer Prinzessin. Der König der Zwerge blickte zur Prinzessin auf. Shizuku fragt ob der König und die Prinzessin ineinander verliebt sind. Der Ladenbesitzer bejahte und fügt hinzu, dass die Prinzessin erst um 12 Uhr sich in Menschengestalt verwandelt und der König erscheint. Er meint, dass der Künstler eine unerfüllte Liebe haben könnte. Shizuku bemerkt, dass sie das Essen ihrem Vater bringen muss. Sie bedankt sich und verlässt den Laden.

Im SturmBearbeiten

Als sie die Bibliothek betritt, ruft der Junge, den sie gestern auf der Bank getroffen hat, ihr mit ihren Name zu. Er sitzt auf einem Fahrrad mit der Katze, den sie heute gefolgt hat, im vorderen Fahrradkorb. Er hobt das Essen auf und fügt hinzu, dass sie es im Laden vergessen hat. Als er wegfährt, singt er was aus ihrem Lied Concrete Road in schiefe Töne.

In der Bibliothek, überreicht Shizuku das Essen ihrem Vater und sucht sich Bücher aus. Durch die Ausleihkarten erfährt sie, dass Seiji Amasawa ebenfalls die Bücher schon gelesen hat. Sie fragt sich wie er wohl sein könnte und denkt plötzlich an den Jungen, den sie kürzlich ihr das vergessene Essen gegeben hat. Sie sträubt sich und geht nach Hause. Regenwolken türmen sich am Himmel zusammen.

Die PrüfungBearbeiten

Mimi6-2

Bis in den Morgen hinein tobt der Sturm. Shizuku trifft sich mit Yuuko und sie gehen gemeinsam zur Schule. Sie beschweren sich über ihren Auftritt beim Schulabschluss, die sie diese Woche aufführen soll. Shizku fragt, ob Yuuko auf ihren Liebesbrief geantwortet hat und sie verneinte. Sie sagt, dass sie ihn abweisen wird. Sugimura erscheint und mahnt sie sich zu beeilen, weil man sonst zu spät zur Schule kommen wird.

Nach der Prüfung fragt Yuuko Shizuku sie zu Frau Kousaka zu begleiten. Shizuku stimmte zu, wenn sie am Lehrerzimmer vorbeigehen. Sugimura geht zu Shizuku und sagt ihr, dass er die Themen der Prüfung richtig erraten hat und sich somit gut vorbereitet hat. Sie antwortet, dass Yuuko ebenfalls richtig getippt hat und schlägt vor, dass sie demnächst zusammen lernen könnten. Auf den Treppen erfährt man, dass Shizuku Yuuko mit Sugimura verkuppeln will und dass sie gar nicht gut die Themen der Prüfung getippt hat.

Der AmasawaBearbeiten

Mimi7

Im Lehrerzimmer fragt Shizuku den Lehrern, ob jemand Amasawa, der die Bücher geliehen hat, kennt. Einer erinnert sich, dass Kouichi Amasawa vor Jahren die Schule besucht hat, ein PTA-Vorsitzender war, jetzt Arzt ist und sein jüngster Sohn ist Seiji Amasawa.

Die Mädchen haben Mittagsessen im Zimmer von Frau Kousaka und belächeln Shizuku, dass sie ihren Märchenprinz gefunden hat. Als sie Yuuko nach seinem Namen fragen, kann sie sich nicht mehr daran erinnern. Shizuku wechselt das Thema, indem sie die Mädchen ihr Lied Country Road singen lässt.

Nach der Schule freut sich Shizuku den klaren Himmel zu sehen. Yuuko fragt Shizuku mit ihr zum Chorklub zu gehen, um Liedtexte zu übersetzen. Aber Shizuku lehnt ab, weil sie zur Bibliothek gehen muss. Sugimura erscheint und bittet Yuuko für einen kurzen Augenblick mit ihr zu sprechen. Als Shizuku zum Antiquitätenladen Chikyuuya geht, erfährt sie am Schild, dass Shirou Nishi der Ladenbesitzer ist. Sie dreht sich um und geht heim.

Spiel der LiebeBearbeiten

Mimi8

Zu Hause brüllt Shiho zu Shizuku, dass sie ein Telefonanruf von Yuuko hat. Sie trifft sie draußen. Yuuko erzählt ihr, dass sein Freund, Yamazaki, ihr den Liebesbrief geschrieben hat und dass Sugimura sie fragen soll wie es nun darum steht. Sie fragt ihn, wie er sie so etwas fragen kann, was ihn verwirrte. Shizuku kommentiert, dass er nicht weiß wie Yuuko sich fühlt. Yuuko sagt, dass sie sich entschuldigen wird, aber zu betrübt ist, um morgen in die Schule, mit einem verheulten Gesicht, gehen zu können.

Während der Prüfung in der Schule sagt Shizuku zu Sugimura, dass er ein Schwachkopf sei. Nach der Prüfung holt Sugimura Shizuku ein und erkundigt sich über Yuuko. Sie gehen zum Schrein wo Sugimura ihr sagt das er verwundert darüber war, dass Yuuko sich aufgeregt hatte bei ihrem Gespräch. Shizuku antwortet, dass nicht seine Worte sie verletzten, sondern seine Tat. Wütend sagt er, dass er nichts getan hat, worauf Shizuku ihm gesteht, dass Yuuko in ihm verliebt ist und ihn damit schockiert. Er sagt, dass er in sie, Shizuku, verliebt sei. Dass schockiert wiederum Shizuku und sagt ihm, dass er nicht scherzen soll, aber er nicht scherzt, sondern das es seine wahren Gefühle für sie sind seit längerer Zeit. Shizuku macht ihn daraufhin klar ihn nicht auf diese Art und weise mag und dass sie nur gute Freunde sind und auch in Zukunft sich das nicht ändern wird. Danach geht Shizuku direkt nach Hause und setzt sich an ihrem Schreibtisch, weint und sagt zu sich selbst wie blöd sie sei und sich wie eine Idiotin benimmt.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.