FANDOM


Genki

Theru als Drache

Theru lebt auf dem Bauernhof mit Tenar. Sie kann sich bei Bedarf in einen Drachen verwandeln, aber sie ist entschlossen in Menschengestalt zu leben. Wenn sie sich verwandelt, nehmen ihre Augen eine tiefrote Färbung an und die Pupillen verengen sich zu katzenartigen Schlitzen. Dadurch wirkt sie bedrohlich.

VergangenheitBearbeiten

Sie wurde von ihren leiblichen Eltern misshandelt und ausgestoßen.Das Eltern ihr Kind misshandelen oder gar verstoßen,ist selbst unter Drachen unüblich.Folgende Verhaltensweisen sind in einer Drachengemeinschaft normal:[1]Die ein oder andere Rauferei oder Rangelei mit den Geschwistern oder Eltern.Die Kämpfe um die Hackordnung d.h die Aufmerksamkeit der Eltern.Desweitern erstes Sammeln von Schätzen und kostbaren Gegenständen (anlegen eines Hortes).Das Erlernen von Sprachen: Drachensprache und die Drachenrunenschrift,Menschliche Sprachsysteme und Schriften sowie das auswendiglernen Uralter Rätzel und Lieder.Nachdem Drachenküken fliegen gelernt haben bleiben sie für gewöhnlich noch ein paar Jahrzehnte bei ihren Eltern um letzte notwendige Dinge zum Überleben zu lernen.Diese herangehensweise ist bei der Erziehung von Drachenküken üblich.Theru muss selbst für Drachenverhältnisse viel zu sanftmutigt oder als zu schwach angsehen worden sein,um in der Gemeinschaft zu Überleben zu können.Dies sind die einzigen Gründe die eine derart Drastistische Maßnahme, wie eine Verstoßung logisch erklären können. Noch heute zeichnet sie die Brandnarbe,um ihr rechtes Auge,wie schlimm ihre Verletzungen gewesen sind.Als Tenar Theru findet hat sie am ganzen Körper lebengefährliche Verbrennungen,sie kümmert sich um ihre Verletzungen und hat somit Theru's Leben gerettet. Tenar nimmt sie bei sich auf und seitdem leben sie gemeinsam auf dem Bauernhof.

PersönlichkeitBearbeiten

Theru hat großen Respekt vor allen Lebendigen Wesen. Daher ist sie sehr tierlieb. Unausstehlich wird für sie Menschen,die keinen Respekt vor dem Leben haben.Fremden gebenüber ist sie sehr scheu und misstrauisch. Da sie mit vielen seelischen Narben und Verletzungen lebt, die nicht wieder aufreißen sollen. Generell sind ausgewachsene Drachen Einzelgänger. Sie haben gerne ihre Ruhe und ihren Freiraum[2].Sprich ihr eigenes Territorum.Außerdem hüten Drachen den eigenen wahren Namen besser als ihren Hort.Sie würden ihn niemals freiwillig einem Menschen oder Artgenossen verraten.Denn das Meiste Drachenwissen das die Menschen über die Jahrhunderte gesammelt haben findet bei ihr eh keine zu anwendung[3].Theru ist ohnehin einen Sonderfall, da sie von ihrer Sippe verstoßen wurde. Wenn sie einmal zu jemandem vertrauen gefasst hat,ist sie eine sehr treue Person,was ihrer Natur als Drache entspricht - Loyalität und Dankbarkeit ist Drachen heilig!

Da diese urtalten magischen Wesen mehrere hundert bis tausende von Jahren alt werden können vergessen sie niemals.Eines sollte man sich merken:Der Zorn eines Drachen kann unermesslich sein,daher ist es Ratsam sich einen Drachen niemals zum Feind zu machen.Drachen wissen sehr vieles über die Welt was Menschen nicht wissen oder für beachtenswert halten.Sie können die Funktionsweise der Welt in ihrer Gesammtheit verstehen.Die Zusammenhänge und Verbindungen aller Lebewesen.Sie sehen die Welt wie sie wirklich ist.Außerdem sinnen sehr alte Drachen über Fragen nach die das Menschliche Verständniss bei weitem Übersteigen.Daher gelten vorallem alte Drachen als sehr Waise und viele Artgenossen und wenige Menschen(Drachenflüsterer) suchen ihren Rat bei schwierigen fragen.In der Welt von Erdsee ist es allein Drachenflüsteren vorbehalten mit Drachen zu kommunizieren.

Beziehung zu ArrenBearbeiten

Von Arren wurde sie aus den Händen der Sklavenhändler, die von Hare angeführt wird, befreit. Sie entwickelt ein enges tiefliegendes Vertrauen zu ihm, so dass sie ihren wahren Namen Tehanu verrät und ihm sich als Drache in Menschengestalt zu erkennen gibt. Da sie ein enges Verhältnis zu Arren hat, erfährt sie sein wahren Namen Lebannen. Durch seinen wahren Namen konnte sie ihm vom Kontrollfluch befreien.

SynchronisationBearbeiten

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.