FANDOM


Ich hisse diese Flaggen jeden Tag, weil ich immer noch hoffe, dass mein Vater wieder zurückkommt. Ich glaube, dass er dich statt seiner geschickt hat. Ich will es einfach glauben.

— Umi zu Shun

Umi Matsuzaki wohnt im Haus ihrer Großeltern, das in Yokohama liegt. Sie geht zur Konan Academy, die auch von ihre Freundinnen Noboku und Yuuko besucht wird. Sie ist sehr fleißig, pflichtbewusst und hilfsbereit. Seit ihre Mutter Ryouko Matsuzaki nicht mehr zu Hause war, kocht sie für die ganze Hausgemeischaft. Jeden Morgen hisst sie das Flaggensignal. Sie wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg geboren.

ClubhausBearbeiten

Das Clubhaus steht vor dem Abriss. Um dies zu verhindern schlug Umi vor, das Haus zu renovieren. Sie organisierte, dass die Mädchen mithelfen. Letztendlich konnte sie das Clubhaus retten, indem sie mit Tokumaru sprach. So feierte man sie als Retterin des Clubhauses.

NameBearbeiten

Umi kommt aus dem Japanischen und bedeutet Meer. Es ist ein Grundelement wie die anderen Namen ihrer Geschwister.

Von Hokuto und ihren Freunden wird sie auch Mer-Mail bzw. Mel genannt. Es kommt aus dem Französischen La mer, was das Meer bedeutet. Das Wort klingt in der japanische Aussprache auch nach Mail, was Botschaft oder Post bedeutet. Dies ist ein Hinweis auf Umis Morgenritual die Flaggen zu hissen. Spricht man das Wort zweimal hintereinander aus, erhält man das englische Wort Mermaid, was Meerjungfrau bedeutet. Man sieht hier, dass Japaner Wortspiele lieben. Shun verwendet diesen Spitznamen in seinem Flaggensignal. In der deutschen Übersetung von Universum Anime wurde Mer-Mail als Meer übersetzt.

BeziehungenBearbeiten

GroßmutterBearbeiten

→ Siehe: Hana Matsuzaki

GroßvaterBearbeiten

→ Siehe: Herr Matsuzaki

MutterBearbeiten

Die Mutter Ryouko Matsuzaki hat zu Umi engere Beziehung als zu ihre anderen Kindern. Schließlich erlebte Umi mit ihr die schwerste Lebenszeit. Sie musste ihre drei Kinder ohne Vater aufziehen und vieles selber tun. Für Umi ist die Mutter die engste Vertrauensperson. Nur ihr offenbart sie ihr Beziehungsproblem mit Shun.

SchwesterBearbeiten

→ Siehe: Sora Matsuzaki

ShunBearbeiten

Mohnblumenberg-offenbarung.gif

Auf Shun wurde sie erst durch den Zeitungsartikel aufmerksam. Darin hat er ihr Morgenritual des Flaggensignals in einem Gedicht beschrieben. Seit sie ihm beim Zeitungsdruck hilft, kommt sie ihm näher.

Achtung!Spoilertext ein-/ausblenden
Sie hat ihn sogar zur Miki Hokutos Abschiedsfeier eingeladen. An dem Tag ändert ihre Beziehung schlagartig. Später erklärt Shun ihr, dass sie Geschwister sind. Später gesteht sie ihre Liebe zu ihm. Das Missverständnis, dass Shun und Umi Geschwister sind, wurde durch Yoshio Onodera ausgeräumt. So konnte Umi das Flaggensignal mit Freude hissen.

VaterBearbeiten

Ihr leiblicher Vater ist Yuuichirou Sawamura. Er hat ihr das Hissen der Flaggen beigebracht. So hisst sie jeden Morgen, ohne einen einzigen Tag auszulassen, das Flaggensignal. Als ihr Vater starb, vermisste sie ihn sehr. Sie trägt die Trauer bis ins jugendlichen Alter. Als sie Shun Kazama trifft, endet die Trauer bald, was sich ihre Großmutter Hana Matsuzaki wünscht.

Miyazaki-insulted.jpg
Hayao Miyazaki kehrt
zurück ... weiterlesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki