FANDOM


Yuki ist eine weiße Katze mit einer roten Schleife am Hals aus dem Film Das Königreich der Katzen von Hiroyuki Morita aus Studio Ghibli.

Persönlichkeit Bearbeiten

Sie ist fürsorglich, ruhig und zurückhaltend. Sie macht ein trauriges Gesicht, wenn sie Haru Yoshioka sieht.

Handlung Bearbeiten

Yuki-baby

Haru füttert Yuki.

Als Kind bekam sie von Haru Fischkekse, wodurch sie vor dem Hungertod bewahrt wurde. Später lebt sie im Katzenreich, wo sie als Dienerin arbeitet.

Als sie erwachsen ist, erfährt sie, dass Haru ins Katzenreich verschleppt wird. So spricht sie zu Haru, ohne sich zu zeigen, dass sie Hilfe im Katzenbüro finden werde. Dazu muss Haru Muta an einer Kreuzung finden, damit sie dahin geführt werden kann.

Im Katzenreich trifft sie Haru und Muta. Sie und Muta raten Haru, das Reich zu verlassen, doch Haru will die Gastfreundschaft des Königs nicht ablehnen. Im Katzenpalast hilft Baron Humbert von Gikkingen, der Haru aus dem Reich zu entkommen, gegen den Willen des Katzenkönigs. Sie führt den Baron und Haru zu einem Tisch, wo eine Geheimtür ist. Sie führt die beiden zum Hintereingang des Palasts und erklärt, dass der Turm im Labyrinth in die Menschenwelt führt. Haru bleibt nicht mehr viel Zeit, bis zum Morgengrauen in Menschenwelt zu gelangen. Denn sonst bleibt sie für immer eine Katze.

Yuki holt Prinz Lune, um Haru zu helfen. Durch einen unterirdischen Gang eilen der Prinz und Yuki zu Haru. Lune erklärt seinem Vater, dem Katzenkönig, dass er Yuki heiraten wolle. Dazu reicht er ihr eine Box mit Fischkeksen. Der Katzenkönig ist sofort einverstanden.

Später schaut sie mit anderen Katzen in eine elektrischen Zauberkugel, ob Haru sicher in der Menschenwelt angekommen sei.

Tonari.no.Totoro.600.502891
Darum sind Ghibli- filme faszinierend (=> Diskussion).