FANDOM


Forest.jpg

Der Zedernwald (jp. もののけ姫の森, Mononoke-Hime no Mori) ist der Wald des Waldgottes und liegt im Yakushima[1]. Der Wald enthält wertvolle Erze, die von Menschen gierig abgebaut werden. Die Erze werden meist zu Waffen weiterverarbeitet, um die Tiere des Waldes zu vertreiben.

BewohnerBearbeiten

Der Wald und seine Bewohner werden vom Waldgott am Leben gehalten. Denn er lässt die Pflanzen im Wald wachsen. Der Wald wird durch Wildschweine und Wölfe vor den Menschen beschützt.
Der Wald ist in sehr gutem Zustand und ist sehr alt, was man an den vielen Baumgeistern sehen kann. Vermutlich ist der Wald 70 Millionen Jahre alt. Als Altersreferenz dienen Quastenflosser, die man im See des Waldes findet.
Im Wald leben außerdem Shoujous, Mäuse, Hirsche, Vögel, Bären und viele andere Lebewesen. Auch Menschen leben in Verbindung mit dem Wald wie z.B. der Emishi-Stamm.
Ein besonderer Ort des Waldes ist der See des Waldgottes.

LinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kotaku.com (eng.), abgerufen 10.09.2013



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki